Gemeinde Illingen kauft Höll-Gelände

Illingen · Seit Freitag ist die Gemeinde Illingen Eigentümer der künftig öffentlichen Flächen im ehemaligen Höll-Gelände. Der entsprechende Vertrag mit der Saarland Bau- und Boden-Projektgesellschaft (SBB) wurde unterzeichnet.

Kernstück der neuen Nutzung des mehr als zwei Hektar großen Areals ist die Brauturm-Galerie, die vom privaten Investor Jörg Michael Fries gebaut wird und 2018 fertig sein soll. Dort entstehen ein großer Einkaufsmarkt, Gastronomie, Marktflächen, Wohnungen, Büros und Gewerberäume. Später will der Arbeiter-Samariter-Bund mit dem Bau einer barrierefreien Wohnanlage beginnen. Gemeinsam mit Bund und Land investiert Illingen rund neun Millionen Euro für die Verkehrs-Infrastruktur und Erholungsflächen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort