Für italienischen Liederschmied ist jeder Vers ein Tanz

Illingen · Pippo Pollina & Band kommt am Dienstag, 24. Januar, in die Illinger Illipse. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, wie das Kulturamt der Gemeinde mitteilt. ,,Ich habe keine Angst, mich gehen zu lassen und auf den Reimen zu taumeln", singt Pippo Pollina in seinem neuen Canzone ,,Io non ho paura". Es gibt wohl ganz wenige unter den vielen mediterranen Liederschmieden, für die jeder Vers tatsächlich ein Tanz ist. Mit seinem neuen Werk ,,Il sole che verrà" ist dem Sizilianer ein wunderbarer, taumelnder Songzyklus gelungen, verspricht das Kulturamt. Sein Thema ist die Hoffnung in Zeiten der Gewaltspirale. Eine Hoffnung, die von der Kunst ausgehen muss. ,,Wo die Politik und die Religion es nicht mehr schaffen, Elemente bereitzustellen für eine Plattform der Ideen und genügender Werte, sind wohl wir Künstler gefragt, mögliche Wege aufzuzeigen", schreibt Pippo Pollina im Geleitwort zu seinem neuen Werk. Für den Sizilianer mit Wahlheimat Zürich geht dieser Weg nur über die Poesie und die Musik. Mit ihr schenkt er seinen Zuhörern einen Hafen, in dem noch Brüderlichkeit und ein großes Spektrum an Gefühlen vor Anker gehen können. Diesen Hafen bietet der Cantautore seit über 25 Jahren. Dafür wird er nicht nur von Publikum, sondern auch von Kritikern geschätzt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort