1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Für große Verdienste geht Bronze-Ehrenkreuz an zwei Kameraden

Für große Verdienste geht Bronze-Ehrenkreuz an zwei Kameraden

Für außergewöhnliche Verdienste in der Feuerwehr erhielten die Feuerwehrmänner Norbert Schäfer und Michael Groß das Ehrenkreuz in Bronze. Beide sind seit über 40 Jahren im Dienste der Feuerwehr.

Beim Familienabend des Löschbezirks Ost im Feuerwehrgerätehaus Hüttigweiler sind erstmalig keine Beförderungen vorgenommen worden. Dies geschah bereits an einem gesonderten Ehrungsabend der Feuerwehr Illingen in der Illipse im September. Nochmals aber wurden alle Beförderten und Geehrten gewürdigt. In die Aktiven-Wehr übernommen wurden laut Pressemitteilung Christian Breiden und Lukas Martin. In die Altersabteilung wurde Otmar Neustraß übergeleitet. Zum Feuerwehrmann befördert wurden Jannis Rothbrust und Nico Haas. Zum Hauptfeuerwehrmann Gerhard Margert. Zum Löschmeister wurde Mario Laux und zum Oberlöschmeister wurde Sebastian Schaefer befördert. Auch wurden Kameraden für langjährige Mitgliedschaft geehrt, wie es weiter heißt: Mathias Berger (20 Jahre), Stefan Ulrich (25 Jahre), Bernhard Schmitt (35 Jahre), Peter Recktenwald (40 Jahre) und Gerhard Groß für 50 Jahre.

Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Horst Malter, überreichte im Namen der Deutschen Feuerwehr das Ehrenkreuz in Bronze für außergewöhnliche Verdienste in der Feuerwehr an Norbert Schäfer und Michael Groß . Norbert Schäfer ist seit 1971 in der Feuerwehr tätig. Er war stellvertretender Löschbezirksführer, Löschbezirksführer und zudem ist er seit mehreren Amtszeiten im Vorstand aktiv und hat so die Geschicke des Löschbezirks über Jahrzehnte mitgeprägt. Auch Michael Groß hat sich der Feuerwehr verschrieben. Er ist seit 1972 Feuerwehrmann und nun seit über 30 Jahren durchgehend als Gerätewart tätig.