| 20:30 Uhr

Sängerfreunde Hüttigweiler
Fünf Jahrzehnte für den Chorgesang

Seit 50 Jahren singen Kurt Horn und Harald Förster bereits bei den Sängerfreunden. Dafür wurden sie jetzt geehrt.
Seit 50 Jahren singen Kurt Horn und Harald Förster bereits bei den Sängerfreunden. Dafür wurden sie jetzt geehrt. FOTO: Benno Weiskircher
Hüttigweiler. Bei den Sängerfreunden Hüttigweiler ist es schöne Tradition, im Rahmen der Weihnachtsfeier langjährige Sänger für ihre Verdienste um den Chorgesang zu ehren. Der Vorsitzende Franz Laux zeichnete als Vertreter des Kreisvorstandes Kurt Horn und Harald Förster für 50 Jahre Singen im Chor mit einer Urkunde und einer Ehrennadel aus. Von Benno Weiskircher

Kurt Horn ist mit 86 Jahren ältestes aktives Mitglied bei den Hüttigweiler Sängerfreunden. Seine aktive Tätigkeit im Chorgesang begann er 1967 im Männergesangverein Schafbrücke. Als begeisterter Sänger war ihm eine wöchentliche Probe zu wenig, so trat er 1989 zusätzlich noch dem Volksliederchor Quierschied bei. „Als Kurt 2006 in Schafbrücke seine Sängertätigkeit beendete, hat er sich auf meine Bitte ohne zu zögern der damaligen Chorvereinigung Liederkranz 1867 Hüttigweiler angeschlossen“, berichtete Laux. Auch Harald Förster gehörte mehreren Chören an. Mit dem Singen im Chor begann er 1961 beim Männergesangverein Illingen-Gennweiler. Im Anschluss gehörte er auch dem Kirchenchor „Cäcilia“ Hüttigweiler an. Seine Begeisterung für den Chorgesang war so weitreichend, dass er auch an seinem Bundeswehrstand Idar-Oberstein beim dortigen Männergesangverein von 1976 bis 1982 das Singen im Chor ausübte. Im März 1982 kam er nach Hüttigweiler zur Chorvereinigung. Beide geehrten Sänger haben im Jahr 2009 den Zusammenschluss der beiden Hüttigweiler Gesangvereine Chorvereinigung und Frohsinn mitgetragen. Bei den Sängerfreunden gehören Kurt Horn im ersten Tenor und Harald Förster im zweiten Bass zu den engagierten Chormitgliedern, die auch nach 50 Jahren aktivem Singen ihr Hobby immer noch mit Begeisterung ausüben. Franz Laux dankte beiden für ihren Einsatz und lobte besonders ihre Verdienste um den Chorgesang. Der stellvertretende Vorsitzende Dieter Brück dankte den Sängern und überreichte ein Präsent des Vereins.