1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Erfolgreiche Kegler aus dem Illtal

Erfolgreiche Kegler aus dem Illtal

Wustweiler. Die Entwicklung des Kegelsportvereins Illtal (KSVI) bleibt konstant. 149 Mitglieder gehören dem Verein an. "Zufriedenstellend" bezeichnete der Vorsitzende Georg Wendels den Mitgliederstand, zumal bei den Klubs des KSVI derzeit sechs männliche und zwei weibliche A-Jugendliche an den Ligenspielen teilnehmen

Wustweiler. Die Entwicklung des Kegelsportvereins Illtal (KSVI) bleibt konstant. 149 Mitglieder gehören dem Verein an. "Zufriedenstellend" bezeichnete der Vorsitzende Georg Wendels den Mitgliederstand, zumal bei den Klubs des KSVI derzeit sechs männliche und zwei weibliche A-Jugendliche an den Ligenspielen teilnehmen. Außerdem kegeln einige B-Jugendliche in den Mannschaften des KV Saar. "Die Illtaler zählen mit ihren Klubs aus Hüttigweiler, Merchweiler, Welschbach und Wustweiler zu den mitgliederstärksten Vereinen im Saarland", erklärte Wendels. Überregional erfolgreichBei der Generalversammlung in der Wustweiler Seelbachhalle berichteten Jörg Kallweit (Herren), Bettina Thiel (Damen) und Herbert Andler (Jugend) aus dem Sportbereich. Erfolge im überregionalen Bereich feierte zuletzt die Damen A-Mannschaft mit Rita Becker, Sabine Gabrysch, Marina Keller, Christine Kuhn und Helene Spaniol. Bei den Deutschen Meisterschaften haben sie seit 2004 einen Podiumsplatz reserviert. Den größten Erfolg feierte das Team 2005 in Wolfsburg, als sie mit dem deutschen Meistertitel ins Illtal zurückkehrten. Vizemeisterschaften erkämpfte sich die Mannschaft in den Jahren 2006 und 2007. Dritte Ränge (2004 und 2008) komplettieren das positive Gesamtbild. "Mit der Bronzemedaille bei den letzten deutschen Titelkämpfen hatten wir nicht gerechnet, umso größer war die Freude über die erneute Podiumsplatzierung", sagte Christine Kuhn. Mit dem erneuten Titelgewinn bei den Landesmeisterschaften 2009 qualifizierte das Damen-A-Team für die Deutschen Meisterschaften am 16. Mai in Düsseldorf. Damenwartin Bettina Thiel gratulierte den Spielerinnen zu ihren Erfolgen und wünschte für die bevorstehenden nationalen Titelkämpfe einen weiteren Podiumsplatz. Bei diesen Meisterschaften in Düsseldorf vertreten außerdem Sabine Gabrysch (Einzel Damen A) Hanne Fuchs (Einzel Damen C) und Veronika Ulrich/Denise Baus (Damen-Tandem) die Farben des Kegelsportvereins Illtal. Bei den Ligenspielen 2008/2009 erkämpfte sich die zweite Herrenmannschaft des SK Wustweiler die Meisterschaft.Starke Damen-Teams Gleich drei Meisterschaften brachten die Damen-Teams der KSF Hüttigweiler ins Illtal. Mit dem erneuten Titelgewinn in der Landesliga haben sich die Keglerinnen der Kegelsportfreunde Hüttigweiler für die Relegationsspiele zur Keglerbundesliga qualifiziert. Sportwart Jörg Kallweit legt mit Ende der Saison 2008/09 aus privaten Gründen sein Amt als Vereinssportwart nieder. Kallweit wechselt nach Piesbach. Als neuen Sportwart wählte die Generalversammlung Harald Schaufler vom KSC Merchweiler. Bei den Ergänzungswahlen wurden außerdem Wolfgang Ulrich (stellvertretender Kassierer) und Denise Baus (Kassenprüfer) gewählt.