Kartsport: Erfolge für Uchtelfanger Kartfahrer

Kartsport : Erfolge für Uchtelfanger Kartfahrer

Der vierte Lauf der Saarlandmeisterschaft des ADAC-Jugend Kart-Slaloms fand am Sonntag auf dem Saarlandring in Uchtelfangen statt. Die beiden Rennkarts, auf denen jeweils ein Umlauf zu absolvieren war, wurden vom ADAC Saarland zur Verfügung gestellt. Der gastgebende MSC Uchtelfangen schickte zwölf Jugendliche an den Start und diese nutzten ihren Heimvorteil reichlich aus. Bereits im ersten Rennen des Tages belegte Nina Schmidt in der Klasse der Jüngsten (K1) einen bemerkenswerten zweiten Rang. „Ich habe erst vor einem Jahr auf dem Kart angefangen, ich bin zufrieden“, freute sich die Nachwuchsfahrerin über ihre Platzierung. Einen Dreifacherfolg feierten die MSC-Jugendlichen in der Klasse der Zehn- bis Elfjährigen (K2). „Heute werde ich Erster“, war sich der in der Meisterschaft Führende Luca Lauer sicher. In beiden Wertungsläufen fuhr das Uchtelfanger Karttalent jeweils Bestzeit und verwies seine Klubkameraden Tim Spahn und Fynn Langbein auf die Plätze zwei und drei. Mit dem Erfolg auf seiner Heimstrecke baute Luca Lauer seine Führung in der Gesamtwertung aus.

Einen gewaltigen Sprung nach vorne schaffte Tim Spahn, der sich vom fünften auf den zweiten Rang verbesserte. Fynn Langbein belegte den neunten Rang. Bastian Preiser mit Platz fünf und Nico Klein mit Rang zehn rundeten das gute Ergebnis des MSC Uchtelfangen ab. Klassensiege für den MSC Uchtelfangen feierten auch die Einheimischen Jeremy Palm in der K3 und Christoph Köhler in der K4. Das beste Ergebnis für den MSC Eppelborn fuhr Philipp Menzner in der Klasse K4 mit Platz fünf ein.

Mehr von Saarbrücker Zeitung