1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Ein wunderschönes Liebesmärchen

Ein wunderschönes Liebesmärchen

Illingen. Mit dem Musical "Die Schöne und das Biest" führt das Illtalgymnasium eines der schönsten Liebesmärchen auf. Am 5. März geht in der Illipse um 19.30 Uhr der Vorhang auf für die perfekte Märchenillusion mit fantastischen Kostümen und Kulissen

Illingen. Mit dem Musical "Die Schöne und das Biest" führt das Illtalgymnasium eines der schönsten Liebesmärchen auf. Am 5. März geht in der Illipse um 19.30 Uhr der Vorhang auf für die perfekte Märchenillusion mit fantastischen Kostümen und Kulissen. Eine große Schar von Aktiven wird auf und hinter der Bühne dem Publikum ein besonderes Erlebnis bieten - alles unter der bewährten Leitung der Musiklehrer Wolfgang Brendel und Patric Busch. Für die Regie ist Susanne Hoff verantwortlich. Das Thema des Musicals "Die Schöne und das Biest" ist so alt wie die Menschheit. Es erzählt eine zeitlose Geschichte über die Kraft der Liebe, die alle Grenzen überschreitet und Wunder vollbringt. Ein junges Mädchen begegnet einem Mann in Gestalt eines hässlichen, Furcht einflößenden Tieres. Wegen seines Hochmuts und seiner Gefühlskälte wurde der ehemals hübsche Jüngling in ein Biest verwandelt. Durch ihre bedingungslose Liebe gelingt es dem Mädchen, den Fluch zu brechen. Das Biest wird erlöst und erwacht als junger Prinz. Das Musical wird in der Kölner Version gezeigt: Musik: Martin Doepke; Buch/Dialoge: Christian Bieniek; Songtexte: Elke Schlimbach, Grant Stevens; Idee/Konzept: Andrea Friedrichs/Hans Holzbecher. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. redKarten gibt es ab sofort im Illtal-Gymnasium oder im Kulturbüro der Gemeinde Illingen, Tel: (06825) 406 1710 .