| 20:10 Uhr

Ein Vorbild sein für andere

Illingen. Der Ortsrat zeichnete "Illingens Beste 2008" in einer Feierstunde am Samstag aus. Über 200 Personen aus Sport, Politik und dem öffentlichen Leben standen im Rampenlicht und wurden von Ortsvorsteher Wolfgang Scholl in der Illipse geehrt. Bürgermeister Armin König begrüßte zahlreiche Gäste per Videobotschaft Von SZ-Mitarbeiterin Maria Boewen-Dörr

Illingen. Der Ortsrat zeichnete "Illingens Beste 2008" in einer Feierstunde am Samstag aus. Über 200 Personen aus Sport, Politik und dem öffentlichen Leben standen im Rampenlicht und wurden von Ortsvorsteher Wolfgang Scholl in der Illipse geehrt. Bürgermeister Armin König begrüßte zahlreiche Gäste per Videobotschaft. Der Präsident der Knallerbsen, Michael Wahl, moderierte die kurzweilige Veranstaltung, die mit einem Entree der Jagdhornbläser eingeläutet wurde. Wahl gab den Startschuss für den Filmclip über Illingen von Willi Kiefer, der Eindrücke einer lebenswerten Gemeinde vermittelte. "Diesen Abend haben sich die zu Ehrenden redlich verdient", stellte Scholl heraus: "Wo stünden wir, ohne diese vorbildlichen Menschen mit ihrem Willen, ihrer Ausdauer, ihrer Ideologie. Alle diese ehrenamtlichen und sportlichen Leistungen sollten nicht in Vergessenheit geraten. Sie sollten uns anspornen und zum Nachmachen animieren" Die Liste der Vorbilder war abendfüllend.Zu Beginn wurde das Blasorchester Illingen (BLO) wegen der Verleihung des Robert-Klein-Preises ausgezeichnet. Im Mittelpunkt stand aber auch Josef Meiser, der seit 50 Jahren beim BLO musiziert. Als Vize-Saarlandmeister 2008 werden die D-Jugend-Mädchen des SV Kerpen 09 in die Erfolgsbilanz 2008 eingehen. Vom Tennisclub Illtal schreiben Helgo Schledorn und Manfred Schlaucher Geschichte. Tolle Erfolge feierte der Kinder- und Jugendchor Ill Coretto, der mit zwei gesanglich-choreografischen Einlagen musikalische Kostenproben am Abend servierte. Der dreimalige Saarlandmeister des Tischtennisclubs Kerpen, Rouven Niklas, stand im Mittelpunkt. Ebenso die fünf Aktiven des Schwimmclubs Michelle Schwarz, Oliver Haben, Tim Collet, Manuel Schwarz und Trainer Hans-Jürgen Biehler. Ausgezeichnet wurde die Tanzformation des Turnvereins Illingen "Flash Lights" für die Vize-Saarlandmeisterschaft, die sie mit ihrem Showtanz "Berlin, du bist so wunderbar" erreichte.Toni Bick vom DRK-Ortsverein wurde für seine 60-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet. Im Mittelpunkt standen drei grüne Damen und zwei grüne Herren, die mit ihrem persönlichen und freiwilligen Engagement in der Fachklinik St. Hedwig Unmögliches möglich machen. Horst Bremerich, Horst Rudi Bronder und Anton Schneider wurden für ihr ehrenamtliches Engagement im Verkehrs- und Gewerbeverein ausgezeichnet. Der Chor Amici Cantus bekam eine besondere Würdigung wegen seines musikalischen Gesamtkonzeptes. Thomas Schlicker stand im Mittelpunkt wegen seines persönlichen Einsatzes verbunden mit Zivilcourage bei einem Wohnungsbrand in der Gennweiler Straße. Er hatte die Wohnungseingangstür eingetreten, der Rauch konnte abziehen und ein Kind konnte gerettet werden. Alles weitere erledigte dann die Feuerwehr, die beim Fest der Besten ebenfalls im Rampenlicht für über 5330 ehrenamtlich geleistete Stunden stand. Ausgezeichnet wurde auch die Behinderten Sportgruppe Illingen als zehnfacher deutscher Vizemeister. Geehrt wurde außerdem die Musicalgruppe des Illtalgymnasiums. Der Ortsrat überraschte den Schulleiter Klaus Lessel mit einer Spende von 250 Euro. "Alle diese Leistungen sollten uns zum Nachmachen animieren."Wolfgang Scholl