| 00:00 Uhr

Die Kunden kamen etwas später, aber sie kamen

Illingen. Trotz der Kühle hat der gestrige verkaufsoffene Sonntag in Illingen viele Besucher und Kunden in die Illinger Innenstadt und zum Uchtlefanger Industriegebiet Saarbrücker Kreuz gelockt. Der Gewerbeverein zeigte sich zufrieden. bd

Lust auf Frühling haben Kunden und Besucher am Sonntag in der Illinger City und im Industriegebiet Saarbrücker Kreuz in Uchtelfangen bekommen. Der verkaufsoffene Sonntag entpuppte sich als Besuchermagnet, "wenn die Leute auch später als sonst die Geschäfte stürmten", fasste Theo Wilhelm vom Sporthaus Stiwi zusammen. Mit seiner Testaktion rund um das E-Bike lockte er viele Besucher an; nicht weniger Betrieb herrschte in der Sportkleiderabteilung. Hier standen besonders Laufschuhe und Laufkleidung hoch im Kurs.

Euronics Schneider nutzte den verkaufsoffenen Sonntag gern als Werbetag für langjährige Kunden , die sich an diesem Tag in Ruhe über neue Produkte informieren können. In dem Optikfachgeschäft Kessler wurden viele Beratungs- und Verkaufsgespräche geführt und zwischendurch die Brillen der Kunden gereinigt. Ingrid Zajonz war es wichtig, am verkaufsoffenen Sonntag die neuen Brillenmode zu präsentieren und ihren Kunden einen gemütlichen Familieneinkaufstag zu ermöglichen.

In den Schuhgeschäften boomte es, was sicherlich mit der äußerst dekorativen Schuhmode für das Frühjahr zusammen hängt. Danilo Dal Col vom Eiscafé machte gute Geschäfte und freute sich, dass seine Renovierungsarbeiten rechtzeitig beendet waren und seine Kunden bei den eisigen Außentemperaturen die neue Winterterrasse einweihten. Zufriedene Gesichter gab es bei Bremerich Moden; besonders die junge Generation zeigte sich hier sehr interessiert und kaufte die neuesten Modetrends.

Im Möbelhaus Dörrenbächer waren Aktionswaren sehr gefragt. "Es waren aber auch viele Kunden gekommen, die sich ganz gezielt über bestimmte Produkte informierten und diese Produkte auch letztendlich bestellten", fasste Geschäftsführer Michael Dörrenbächer zusammen. Bei "Deko & Saisonales" waren viele Leute unterwegs, die in Kürze entweder eine Taufe, eine Kommunion oder Konfirmation ausrichten müssen.

"Die Kälte hätten wir nicht gebraucht", sagte Jarno Kirnberger, der Vorsitzende des Verkehrs- und Gewerbevereins. "Trotzdem können wir mit dem Verlauf des verkaufsoffenen Sonntages sehr zufrieden sein. Die Resonanz bei den einzelnen Branchen ist unterschiedlich. Im Großen und Ganzen wurde der Tag von den Kunden aber sehr gut angenommen." So habe sich auch der Shuttle Bus bewährt, der die Besucher von Illingen in das Industriegebiet Saarbrücker Kreuz fuhr. Auch dort hatten verschiedene Betriebe geöffnet und überraschten mit Prozentaktionen, Vorführungen, Grillspezialitäten und Kuchenbüffets.