Deutlicher geht es kaum

Gastgeber TTC Kerpen Illingen hat am Samstag das Saarderby in der Tischtennis-Oberliga Südwest gegen den TV Limbach mit 9:1 gewonnen. Schon nach den Anfangsdoppeln lagen die Illinger mit 3:0 in Führung.

Dabei siegten Marc Rode/Pascal Naumann und Aaron Vallbracht/Jonas Koob jeweils mit 3:0, während Chance Friend/Florian König gegen das Limbacher Spitzendoppel Christian Schleppi/Philipp Schmidt nach 0:2-Satzrückstand noch im fünften Satz mit 11:8 gewannen. In den Einzeln demonstrierte der TTC Kerpen seine Überlegenheit gegen ersatzgeschwächte Gäste, die ohne ihre Nummer eins, Christoph Brubach, und ihre Nummer drei, Christoph Wagner, antraten. Marc Rode sammelte zwei 3:1-Einzelsiege gegen Marko Vujic und Christian Schleppi. Außerdem steuerten Naumann, Friend, Vallbracht und Luca Hahn je einen Punkt bei. Im nächsten Spiel gastiert der TTC am 18. Oktober um 14 Uhr beim TTC Oppau.