Der Gemeinderat Illingen will den ÖPNV voranbringen

Gemeinderat Ilingen : Illinger Rat will ÖPNV voranbringen

(pra) Die Gemeinde Illingen will den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) voranbringen. Das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montagabend beschlossen und daher einen Antrag der CDU-Fraktion zur Einrichtung einer ÖPNV-Arbeitsgruppe im Gemeinderat bewilligt.

Wie der stellvertretende CDU-Fraktionssprecher Stefan Maas erklärte, soll diese die künftigen inner- und außerörtlichen Möglichkeiten des ÖPNV in den Ortsteilen der Gemeinde entwickeln.

„Wir erachten es weiterhin für wichtig, dass dabei auch die NVG und das zuständige Fachreferat des Wirtschaftsministeriums mit in die Beratungen einbezogen werden“, so Maas. Mit ein Grund für die Einrichtung der Arbeitsgruppe ist das Auslaufen des Kerpenexpresses Ende 2019.

Ältere und immobile Bürger seien aber auf ein tragfähiges inner- und außerörtliches Angebot angewiesen, fügte Maas hinzu. Im Rat waren sich alle einig, dass eine solche Arbeitsgruppe sinnvoll sei. Christian Petry (SPD) merke noch an, dass nicht nur ältere Menschen, sondern auch Jugendliche auf einen funktionierenden ÖPNV angewiesen seien, was man bei der Erstellung von Konzepten bedenken solle.

Mehr von Saarbrücker Zeitung