CDU-Gemeindeverband Illingen : Mit 100 Prozent bestätigt: Wolfgang Scholl bleibt an der Spitze

Wahlen und Ehrungen

Pandemiebedingt konnte erst jetzt der Gemeindeverbandsdelegiertentag der Illinger CDU stattfinden. Ehrungen besonders langjähriger und verdienter Mitglieder und die Neuwahl des Gemeindeverbandsvorstandes standen mit im Mittelpunkt. Nach den ersten Wahlen, die auch laut einer Pressemitteilung der Partei eine deutliche Verjüngung in der Vorstandsspitze brachten, ging es zunächst darum, besonders langjährige Mitglieder zu ehren.

Für mittlerweile 66 Jahre Mitgliedschaft in der CDU wurde das Uchtelfanger „Urgestein“ Karl Drawe geehrt. Der Uchtelfanger CDU- Ortsvorsitzende Stefan Maas würdigte die Verdienste von Drawe. Klaus Mailänder würdigte die Verdienste Alois Schmidt, der über 61 Jahre Mitglied ist. Leo Staub und Arno Strauß wurden von Kornelia Anspach-Papa für 62-jährige Mitgliedschaft geehrt. Aus gesundheitlichen Gründen konnten beide an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Gemeindeverbandsvorsitzender Wolfgang Scholl würdigte Horst Bremerich (60 Jahre).

Auch Neuwahlen standen wieder an. So wurde zunächst mit 100 Prozent aller Stimmen Wolfgang Scholl erneut als Gemeindeverbandsvorsitzender wiedergewählt. Neu ist die Besetzung bei den stellvertretenden Vorsitzenden. Hier wurde durchweg eine Verjüngung vorgenommen: Verena Monshausen, Michele Rossi, Dominik Papa und Ralf Schreiner wurden zu Stellvertretern des CDU- Gemeindeverbandes gewählt. Auch die Schatzmeisterin des Gemeindeverbandes Christine Huwer wurde von allen Anwesenden einstimmig gewählt. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Carmen Simmet gewählt. Nach den weiteren Vorstandswahlen kam es dann auch noch zu einer besonderen Ehrung für den Ehrenvorsitzenden Alfons Vogtel. für seine besonderen Verdienste für den CDU-Gemeindeverband und die CDU- Saar. In der ihm eigenen Art bedankte sich Alfons Vogtel mit Rückblick auf durchweg unterhaltsame Begebenheiten in den mehr als 50 Jahren seiner bisherigen Tätigkeit innerhalb der CDU-Saar.