1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Niemand verletzt: Brand in Uchtelfangen: Reifen wurden Raub der Flammen

Niemand verletzt : Brand in Uchtelfangen: Reifen wurden Raub der Flammen

Am Sonntagnachmittag mussten die Freiwillige Feuerwehr, Polizei und andere Helfer zu Auto Jochem ins Uchtelfanger Gewerbegebiet A1 ausrücken. Brand im Reifenlager, Großeinsatz.

(eng) Schreck am Sonntagnachmittag: Riesige schwarze Rauchwolken verdunkelten den sommerlichen Himmel über dem Uchtelfanger Gewerbegebiet A1 und trieben auf den Illinger Ortsteil zu. Das Reifenlager des Autohauses Jochem in der Zeppelinstraße war aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten.

Der Rauch, so Polizeihauptkommissar Zeck, Dienstgruppenleiter bei der Illinger Polizei, sei gegen 16.30 Uhr erstmals gesichtet und bei der Diensstelle gemeldet worden. Sofort wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert, die mit zahlreichen Fahrzeugen, darunter auch die große Drehleiter, zum Einsatzort eilte. Das rund zehn mal sechs Meter große und drei Meter hohe Lager war mit rund 1000 Reifen prall gefüllt und stand schnell lichterloh in Flammen. Das rasche Eingreifen der Feuerwehren aus der Gemeinde, die professionelle Löscharbeit und die hohe Einsatzbereitschaft der Mannschaften bei extrem hohen Temperaturen verhinderten, dass in der Nähe abgestellte Fahrzeuge des Autohauses in Brand gerieten.

Die Brandursache und die Schadenshöhe waren bis Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt.