Blutspenderehrungen beim DRK Hüttigweiler-Hirzweiler

Blutspende Hüttigweiler : Sie spenden regelmäßig ihr Blut

DRK Hüttigweiler-Hirzweiler zeichnete Mehrfach-Spender mit Urkunden aus.

„Heute ehren wir Männer und Frauen, die insgesamt 600 Liter Blut gespendet haben.“ Dieses bemerkenswerte Ergebnis hatte der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Hüttigweiler-Hirzweiler, Fabio Jochum, anhand der zu ehrenden Blutspender errechnet. Die Sozialdienstleiterin und stellvertretende Vorsitzende Marlene Schmidt zeichnete die eifrigen Spenderinnen und Spender mit Urkunden, Ehrennadeln und Präsenten für ihr Engagement zum Wohle der Mitmenschen aus. „Ich freue mich, Sie heute zu ehren und danke Ihnen allen für die Bereitschaft, Ihr Blut regelmäßig zu spenden“, sagte Marlene Schmidt beim letzten Blutspendetermin in diesem Jahr.

Karl-Heinz Fuchs konnte eine besondere Auszeichnung für 125 Spenden entgegennehmen. „Wir sollten bei der Feuerwehr neue Ausweise bekommen und meine Wehrkameraden und ich haben uns entschlossen zur Blutspende beim Roten Kreuz zu gehen um etwas Gutes zu tun und dann auch noch die Blutgruppe zu erfahren“, erinnert sich Fuchs an die Anfänge seiner Spendentätigkeit. Auf 100 Spenden kommt Roland Jochum, der mit 18 Jahren schon an den DRK-Terminen teilnahm. „Ich war damals schon im Roten-Kreuz und habe auch an den Wettbewerben des Jugendrotkreuzes teilgenommen. So kam ich auch zum Blutspenden und komme regelmäßig zu den Terminen“, sagte Jochum. „Das DRK hat uns geholfen und beim AH-Sportfest Dienst gemacht. Die AH-Fußballer wollten dem Rot-Kreuz etwas zurückgeben und so bin ich auch zum Spenden gekommen“, erklärte Uwe Presser, der für 40 Spenden geehrt wurde. Aus Wemmetsweiler kam Liane Meiser mit ihrem Mann zu den Terminen im Hüttigweiler Kultursaal. „Wir gehen immer noch regelmäßig zur Blutentnahme“, sagte Meiser, die sich über die Ehrung für 50 Spenden freuen konnte. Insgesamt wurden in diesem Jahr 25 Spenderinnen und Spender für mehrmalige Blutabgabe geehrt.

Blutspender bis 50 Spenden im Überblick: 125 Spenden: Karl-Heinz Fuchs. 100 Spenden: Roland Jochum. 75 Spenden: Manfred Jost, Magdalena Kreutzer, Joachim Ornau. 50 Spenden: Horst Saft, Karl-Heinz Jochum, Annemarie Groß, Liane Meiser.