| 19:18 Uhr

Bis zum Abend wurde zum Wohle der Kinder gerockt

Der neunjährige Simon Maurer gehörte zu den Stars beim Benefizkonzert bei seinem Auftritt mit den alten Hasen. Foto: Maria Boewen-Dörr
Der neunjährige Simon Maurer gehörte zu den Stars beim Benefizkonzert bei seinem Auftritt mit den alten Hasen. Foto: Maria Boewen-Dörr FOTO: Maria Boewen-Dörr
Uchtelfangen. Musik für alle Generationen gab es bei der Veranstaltung „Benefiz for Kids“, zu der das Team der Kita gemeinsam mit den Eltern eingeladen hatte. Ein voller Erfolg, der dringend benötigtes Geld für Anschaffungen brachte. Maria Boewen-Dörr

Das Musikfestival wurde nicht ohne Grund von der Kita und den Eltern der Kinder auf die Beine gestellt. "Wir benötigen noch etwas Geld , um unsere Einrichtung nach dem Anbau der Krippen-Gruppenräume mit Spielmaterial aufzuwerten. Es fehlen auch noch Möbel. Außerdem hätten wir gerne eine Abtrennung, um einen Raum besser aufzuteilen", sagte Bettina Blond, die Leiterin der Einrichtung der evangelischen Pfarrgemeinde Uchtelfangen . "Bastian Schmitt, der bei uns als Erzieher arbeitet, hatte die Idee zu dieser Benefizveranstaltung." Schmitt, Bandmitglied der Formation "Mensch" hatte auch den richtigen Draht zu bekannten Musikformationen und konnte "Freefall", "Mensch", "Warefare Mosquito", "Rescue The Anne" und den Gospelchor der evangelischen Kirchengemeinde für dieses Projekt gewinnen.


Gemeinsam mit Harry Seybüchler und Manfred Haag kümmerte er sich um die Technik, damit auch hier keine Kosten entstanden. Eröffnet wurde das Festival mit dem Kinderchor der Kita, auf die nach ihrer Vorführung auf dem Freigelände hinter dem Gemeindehaus einige Attraktionen warteten.

Begehrter Anziehungspunkt war die Hüpfburg und die Kinderschminkabteilung. Für kurzweilige Unterhaltung sorgten auch ein Zauberer und ein Luftballonkünstler, der für jedes Kind witzige Tierfiguren bastelte. Im Mittelpunkt standen die Musikdarbietungen der verschiedenen Formationen, die bis zur Abenddämmerung rockten und begeisterten. Alle natürlich ohne Gage. Außerdem hatten noch einige Sponsoren die Spendierhosen an, so dass man für die benötigten Anschaffungen auf einen achtbaren Erlös hoffen kann. Wir werden darüber noch berichten.