1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Besteln mit Naturmaterialien im Rahmen der Ferienfreizeit in Illingen

Ferienfreizeit : Kleine Kunstwerke aus Naturmaterialien

Im Bamsterwald haben die Jungen und Mädchen Kreatives aus „WAldzutaten“ gebastelt.

Naturmaterialien bieten Kindern vielfältige kreative Möglichkeiten und gleichzeitig sinnliche Erfahrungen. Sie sind kostengünstig und dass dazu die Verarbeitung so richtig viel Spaß macht, erlebten Liam, Noah, Lillian, Tessa, Charlotte, Lea und Maja. Die Kinder hatten sich zur Ferienfreizeit bei der Gemeinde angemeldet, die sich über zwei Tage erstreckte, einem Waldtag und einem Basteltag. Gemeinsam mit Annelie und Hanna Riehm sammelten sie am ersten Tag im Bamsterwald bei Uchtelfangen Naturmaterialien, die sie am nächsten Tag unter der Anleitung von Annelie und Hanna zu dekorativen Kunstwerken verarbeiteten.

Um sich auf die Natur einzustimmen, gab es zunächst ein Naturbingo. Ziel des Naturbingos ist es, zehn bestimmte Dinge im Wald und auf der Wiese zu suchen und sie n einem Eierkarton zu sammeln. Die gesammelten Fundstücke wurden dann bestimmt und das entsprechende Fach mit dem Namen der Fundsache beschriftet. In den Eierkartons befanden sich Blumen, Gras, Zweige, Buchecker, Erde, Blätter, Rinde, Steine, Klee und Lärchenzapfen.

Danach war Stöbern im Wald angesagt, wo die Kinder dann verschiedene Naturmaterialien entdeckten und für ihr Bastelprojekt mitbrachten. Auf dem Freigelände der Volkshochschule in Wustweiler wurden die Fundstücke verarbeitet. Die Jugendpflegerin der Gemeinde, Tamara Gatzmann, hatte in den frühen Morgenstunden mit Annelie und Hanna Riehm den Außenbereich auf einer Hälfte mit Zelten bestückt, damit die Kinder nicht der Sonne ausgesetzt waren.

Die Kinder machten sich dann mit Begeisterung an die Arbeit und hatten Bastelspaß mit ihren Fundstücken, die sie zu Stelen und Eulen verarbeiteten.