Polizeibericht : Messer gezückt und Vereinsheim demoliert

(red) Auf die Mithilfe von Zeugen hofft die Illinger Polizei in folgenden Fällen.

Mit einem Butterfly-Messer bedroht wurde am Freitagabend ein Passant, der einem Mädchen im Illinger Burgpark helfen wollte. Um 18.30 Uhr war es zu einem Streit zwischen einer Jugendlichen und einem Mann in der Nähe des Spielplatzes im Burgpark gekommen. Als ein Passant dem Mädchen helfen wollte, zog der Mann ein Butterfly-Messer und bedrohte den Passanten. Da die Polizei erst eine Stunde später verständigt wurde, konnten die Personen im Park nicht mehr angetroffen werden. Der Mann mit dem Messer wird wie folgt beschrieben: Zirka 20 Jahre alt, lange Haare, dick und ungepflegt, bekleidet mit einer dunklen, langen Hose und einer dunklen, langärmeligen Tarnjacke.

In eine Dachdeckerfirma in der Rathausstraße Eppelborn ist zwischen Freitag, 22 Uhr und Samstag, 10 Uhr eingebrochen worden. Der Täter kletterte  an der Gebäuderückseite durch ein offen stehendes Fenster in die Werkstatt. Daraus entwendete der Täter zwei Koffer mit Dachdeckerzubehör. Da er hiermit offensichtlich nichts anfangen konnte, ließ der Täter die Koffer ein paar Häuser weiter stehen.

Von Vandalismus ist der Bouleverein Wemmetsweiler betroffen. In der Nacht von Freitag auf Samstag  wurde das Vereinsheim des Bouleclub 94 Wemmetsweiler In der langen Gewann aufgebrochen. Es wurden mehrere Fenster und Türen durch Aufhebeln beschädigt. Die Einbrecher haben offensichtlich drinnen gefeiert. Entwendet wurde zwar nichts, der Sachschaden wird jedoch auf etwa 1000 Euro geschätzt, teilt die Illinger Polizei mit.

Auf dem Eppelborner Marktplatz ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Kühlwagen sowie ein Verkaufsstand gewaltsam aufgebrochen worden. Sowohl an dem Verkaufsstand als auch an dem Kühlwagen, die bereits für die Eppelborner „Schmaustage“ aufgestellt worden waren, entstand Sachschaden. Entwendet wurden eine hochwertige Teigmaschine, eine Fritteuse, Schläuche sowie Spirituosen.

Sachdienliche Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei in Illingen unter Telefon (06825) 92 40 entgegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung