1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Aus seinen Büchern liest Ody vam Bruok im evangelischen Gemeindehaus Uchtelfangen.

Uchtelfangen : Ody vam Bruok liest in Uchtelfangen aus seinen Büchern

Die Reihe „Haste Worte“ geht am Freitag, 20. November, 19 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus Uchtelfangen mit Ody vam Bruok weiter.

Ody vam Bruok präsentiert zwei neue Bücher. Er ist Bühnenautor, Dichter, Rezitator, und seine Texte sind inzwischen vielfach veröffentlicht und seine Reimwerke präsentiert er regelmäßig in Bühnenprogrammen, mal gemeinsam mit anderen Künstlern, mal als Solo, mal in gereimten Theaterstücken.

Ody vam Bruok gilt als feuerwerk-zündender Wort- und Satzkünstler, als Meister des schwarzen Humors und der leisen Töne, als Wortspieler, als ganz Großer seines Genres und wird mit Morgenstern, Busch und Erhardt verglichen. Zudem hat er fünf Literaturpreise gewonnen, ist unter anderem dreimaliger Wilhelm-Busch-Preisträger und belegte 2017 den zweiten Platz bei den saarländischen Poetry-Slam-Meisterschaften.

Auch in seinen beiden neuen Büchern, die in 2020 im hessischen Augen Auf Verlag erschienen sind, zeigt Ody vam Bruok, dass er das Dichterhandwerk in jeder Hinsicht beherrscht. In „Überzuckert“ sind die Publikumslieblinge seiner Bühnenprogramme und viele neue Texten versammelt und mit „Mist und Myrrhe“ präsentiert er ein aufwändig gestaltetes Weihnachtsbuch für alle, aber vor allem für komische Gefühlslagen während der Feiertage. Illustriert hat es die Gelsenkirchener Künstlerin Nicole Gerst mit wunderbar schrägen Figuren. Auch in seinen beiden neuesten Werken nutzt Ody vam Bruok die klassischen Versmaße und lebt dabei seinen zeitlosen, bisweilen bitterbösen Humor aus. Mittendrin besinnt er sich aber immer wieder auch auf die leiseren Seiten des Lebens, die er auf augenzwinkernde, bisweilen überraschend sanfte und berührende Art beleuchtet, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

Haste Worte ist eine Veranstaltungsreihe von Peter Kleiß und Petra Six in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche Uchtelfangen und dem Kulturamt Illingen.

Der Eintritt ist frei, Anmeldungen bei Petra six@gmx.de