Angelina und Tom sind die Besten

Angelina und Tom sind die Besten

Bei Bezirksmeisterschaft zeigten Drittklässler richtiges Verhalten im Straßenverkehr.

Sehr gute Fahrleistungen und sicheres Verhalten im Straßenverkehr sahen Eltern und Offizielle bei der Bezirksmeisterschaft der Drittklässler aus den Grundschulen der Gemeinden Eppelborn, Illingen, Merchweiler, Schiffweiler und der Förderschule des Landkreises Neunkirchen. Der Leiter der Jugendverkehrsschule, Polizeikommissar Rüdiger Eckel, hatte die 19 Jungs und Mädels, alle Beste ihrer Schulen, gut auf die Prüfung vorbereitet. Gemeinsam mit seiner Kollegin Mareike Wettmann und dem Dienststellenleiter Polizeioberkommissar Christian Keller beobachtete er kritisch das richtige Verhalten an Kreuzungen, Kreiseln und vor allem an Stopp-Schildern.

Kleine Fehler wurden notiert, doch im Großen und Ganzen zeigten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern gekonnt, was sie im Unterricht gelernt hatten.

Auch in diesem Jahr wieder sponserte die Sparkasse Neunkirchen die Präsente für die jungen Fahrkünstler. Geschäftsstellenleiter Berthold Feld und sein Mitarbeiter Nikolaj Kuprienko gratulierten allen Teilnehmern.

Die Siegerpokale gingen an Angelina Michel (10) von der Grundschule "Auf der Lehn" und an Tom Rauber (10) von der Grundschule Eppelborn-Bubach. Sieger sind jedoch alle, denn das Gelernte nutzt nun im täglichen Straßenverkehr, wie Rüdiger Eckel feststellte. Er nahm schon zum 30. Mal eine Fahrprüfung junger Verkehrsteilnehmer ab. Ortsvorsteher Stefan Maas gratulierte herzlich zu diesem kleinen Jubiläum.