Auch als Privatmann Illingens Ex-Bürgermeister Armin König mischt sich in Neunkircher Landratswahl ein

Neunkirchen/Illingen/Eppelborn · Prominente Parteinahme im Wahlkampf um den künftigen Landrat in Neunkirchen: Auch nach seiner Amtszeit als Bürgermeister in Illingen mischt Armin König politisch mit. Auf seiner Facebook-Seite lässt er jetzt an einem der beiden Anwärter kein gutes Haar.

 CDU-Herausforderer Markus Groß (links) bekommt vom ehemaligen Bürgermeister aus Illingen, Armin König (Mitte) wenig Gegenliebe. Das ehemalige CDU-Mitglied unterstützt via Facebook Amtsinhaber Sören Meng von der SPD.

CDU-Herausforderer Markus Groß (links) bekommt vom ehemaligen Bürgermeister aus Illingen, Armin König (Mitte) wenig Gegenliebe. Das ehemalige CDU-Mitglied unterstützt via Facebook Amtsinhaber Sören Meng von der SPD.

Foto: Karolina Billen/Oliver Dietze/GMLR/Fotomontage: Matthias Zimmermann (hgn)/Karolina Billen/Oliver Dietze/GMLR/Bildkombo: Matthias Zimmermann (hgn)

Das war abzusehen, dürfte nur die wenigsten verwundert haben. Denn Armin König meldet sich nach wie vor politisch zu Wort. Der ehemalige Bürgermeister von Illingen lässt auch nach Ende seiner 27 Amtsjahre nicht locker. Jetzt äußert er sich zu zwei Kandidaten der Landratswahl in Neunkirchen. Und sorgt dafür abermals für Schlagzeilen.