1. Saarland
  2. Neunkirchen

"Herbst auf Finkenrech" beginnt am 18. September in Eppelborn-Dirmingen

Erntedankfest zurück nach einem Jahr Pause : Finkenrech im Herbst freut sich wieder auf Gäste

Zwei Tage lang wird Erntedank gefeiert beim Herbst auf Finkenrech in Dirmingen, mit einem Gottesdienst, viel Musik und Wanderungen. Tickets gibt es im Vorverkauf.

Nach der Corona-Zwangspause findet am 18. und 19. September wieder das große Erntedankfest „Herbst auf Finkenrech“ statt. Die Gäste erwartet musikalische Unterhaltung. Außerdem werden sie mit landwirtschaftlichen Produkten und kulinarischen Gaumenfreuden verköstigt, wie der Veranstalter verspricht. Rund 55 Händlerinnen und Händler bieten samstags und sonntags zwischen 11 und 18 Uhr ihre Waren auf dem Bauernmarkt an. Unter anderem gibt es Obst und Gemüse, Honig, Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Fruchtaufstriche, Backwaren aus dem Holzbackofen, aber auch Dekorationsartikel und selbst hergestellten Schmuck zu kaufen.

Im Gastronomiebereich wartet ein breit gefächertes Repertoire aus kulinarischen Leckereien der Region auf die Gäste. So sind beispielsweise Burger, Flammlachs, Dibbelabbes, Crèpes und Baumstriezel auf den Speisekarten der Standbetreiber zu finden. Am Samstag treten Lea Mauer, und die Band Jessifer Linxweiler auf der Festplatz-Bühne auf. Sonntags um 11.30 Uhr findet dort der traditionelle Erntedankgottesdienst statt, ehe im Anschluss daran Mrs. Train und die Nelly Mc Beal Band dem Publikum einheizen.

„Herbst auf Finkenrech“ wird in diesem Jahr ein Stück weit im Zeichen des Wanderns stehen. „Am Samstag geben Umweltminister Reinhold Jost und Landrat Sören Meng den Startschuss für den neuen Gesundheitswanderweg auf Finkenrech, den der Saarwaldverein und das Umweltministerium gemeinsam mit der IKK entwickelt haben“, sagt Christian Rau, der Leiter der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN). Auch der neue Familien-Erlebnisweg „Eine Bienenreise“ rund um Finkenrech, den die TKN in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Eppelborn konzipiert hat, wird an diesem Wochenende vorgestellt.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir nach der langen Corona-Pause unser beliebtes Fest endlich wieder durchführen können“, sagt Veranstaltungsleiterin Anna Grüneisen von der TKN. Man habe in Abstimmung mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Eppelborn ein Hygiene- und Sicherheitskonzept erarbeitet. Die Besucherzahl ist auf maximal 1200 Gäste pro Tag begrenzt. Tickets kosten vier Euro pro Person. Ein Nachweis der 3G’s ist erforderlich.

 TKN-Chef Christian Rau
TKN-Chef Christian Rau Foto: Julian Schneider

Weitere Informationen und Tickets zum „Herbst auf Finkenrech“ auf www.finkenrech.de, Telefon (0 68 21) 97 29 20