Heißes Süppchen der Old Boys

Heißes Süppchen der Old Boys

Bubach-Calmesweiler. Zwanzig Jahre Old Boys, fünfzehn Jahre Eppelborner Oldie-Nacht - das war Grund genug für die Old Boys eine tolle Geburtstagsparty in der Hirschberghalle zu feiern. Es war ein Auftakt nach Wunsch für die Gastgeber, die ein anspruchsvolles musikalisches Programm mit vier Bands zusammengestellt hatten

Bubach-Calmesweiler. Zwanzig Jahre Old Boys, fünfzehn Jahre Eppelborner Oldie-Nacht - das war Grund genug für die Old Boys eine tolle Geburtstagsparty in der Hirschberghalle zu feiern. Es war ein Auftakt nach Wunsch für die Gastgeber, die ein anspruchsvolles musikalisches Programm mit vier Bands zusammengestellt hatten. Gut gespielte Oldies und Party-Hits lockten viele tanz- und musikinteressierte Fans an, um so richtig abzurocken. Dazu hatten sie schon gleich zu Beginn bei den Interpretationen der "The Alligators" die Möglichkeit. Die Jungs, die schon mehrmals die Oldie-Nächte in Bubach-Calmesweiler bereicherten, kochten nämlich ein heißes Süppchen mit den Ohrwürmern der 50iger und frühen 60iger Jahre. Die musikalische Besetzung der Band: klassisch mit Kontrabass, Halbakustikgitarre, Saxofon und fünf Sängern. Geballte Frauen-Power gab es im Anschluss mit der die Formation "Vorsicht Weiber!" aus Dresden. Die Ladyband, der Dana, Angie, Sylvia, Ines und Janine angehören, bot Professionalität auf der Bühne mit Nummer-eins-Hits aus fünf Jahrzehnten. Die Band gründete sich vor acht Jahren in einer spätpubertären Phase im wohl kleinsten Probenraum (neun Quadratmeter). Die Old Boys als Gründer der populären Veranstaltung begeisterten mit ihren musikalischen Geschichten von der Flower-Power-Zeit bis hin zur Rock'n Roll Ära. Mit verrückter Musik und verrückten Outfits stand die Formation "glittergang" zu später Stunde im Rampenlicht. Mit einer professionellen Performance, stimmungsvollen Lichteffekten und einer verrückten Musik entführten sie zurück in die Fernsehsendungen "Disco" mit Ilja Richter und "Beatclub" mit Manfred Sexauer. bd