1. Saarland
  2. Neunkirchen

Haushalt sieht Investitionen vor

Haushalt sieht Investitionen vor

Eppelborn. Der Ortsvorsteher von Eppelborn, Berthold Schmitt (CDU), hat in der Ortsratssitzung am Donnerstagabend zum ersten Nachtragshaushaltsplan 2009 über künftige Investitionen informiert, die im Rahmen des Konjunkturpaketes II im Gemeindebezirk Eppelborn getätigt werden. Neben einer Teilsanierung der Grundschule wird auch das Rathaus mit neuen Fenstern ausgestattet

Eppelborn. Der Ortsvorsteher von Eppelborn, Berthold Schmitt (CDU), hat in der Ortsratssitzung am Donnerstagabend zum ersten Nachtragshaushaltsplan 2009 über künftige Investitionen informiert, die im Rahmen des Konjunkturpaketes II im Gemeindebezirk Eppelborn getätigt werden. Neben einer Teilsanierung der Grundschule wird auch das Rathaus mit neuen Fenstern ausgestattet. Fünfzehn Prozent der anfallenden Kosten müssen dabei von der Gemeinde aufgebracht werden. Die 180 000 Euro für den Neubau des Multifunktionsfeldes am Sportplatz werden komplett aus dem Konjunkturpaket II übernommen. Was die Neugestaltung der Skaterbahn betrifft, so soll diese nicht ins Schulzentrum verlagert werden, sondern den jetzigen Standort am Güterbahnhof behalten. In Absprache mit den Jugendlichen wird die Bahn aber größer, moderner und besser werden, als die derzeitige. "Die CDU-Fraktion begrüßt diese Investitionen, die im Sinne der Bürger getätigt werden und von denen auch die Jugend profitiert und stimmt geschlossen zu", äußerte sich Andreas Feld. SPD und Die Linke schlossen sich an. Was die Verteilung der Ortsratsmittel für das Haushaltsjahr 2009 betrifft, so gibt es keine Änderungen zum Vorjahr. Die Zuschüsse, die zu einem großen Teil an jugendpflegende Vereine gehen, werden auch in diesem Jahr erfolgen. Für das kommenden Jahr ist eine Neuerhebung über die Aktivitäten und Kosten im Bereich der Jugendarbeit für alle Vereine geplant, die als Grundlage für die Verteilung der Ortsratsmittel 2010 dienen soll. Darüber hinaus wurde von Seiten der CDU-Fraktion angeregt, Hundetoiletten entlang der beliebten Spazierwege zu installieren. pra