| 20:25 Uhr

Handball
Handball: Schafft Merchweiler die Überraschung?

Merchweiler. 27:28 und ein ganz unglücklicher Verlierer. Im Hinspiel hatte der TV Merchweiler Saarlandliga-Tabellenführer HWE Homburg am Rande einer Niederlage. Am Samstag hat Merchweiler auswärts die Chance auf Revanche. Um 19:30 Uhr treffen beide im Sportzentrum Erbach aufeinander. Seit dem Hinspiel ist viel passiert. Aufsteiger Homburg geht in großen Schritten in Richtung Meisterschaft. Die Handballer des TVM kämpfen auf Platz 12 gegen eine Krise. „Man hat es in den letzten Wochen gesehen, da gibt es zwischendurch immer wieder Überraschungen. Gegen die direkten Konkurrenten war es etwas unglücklich. So ist es natürlich schwierig in Fahrt zu kommen“, sagt Trainer Christian Czernickiewitz. Schafft der TVM einen Überraschungs-Erfolg gegen den Spitzenreiter, könnten diese Punkte besonders wichtig im Abstiegskampf werden. Denn Czernickiewitz ist sicher: „Es wird bis zum Schluss so eng bleiben, weil die Gefahr da ist, dass jeder gegen jeden gewinnen kann. Da kann es passieren, dass Mannschaften, die vorne stehen, Punkte lassen, wo man nicht damit rechnet.“ Aufgrund von Verletzungssorgen musste der Trainer selbst schon häufiger das Panther-Trikot überstreifen. Er wird für die restlichen elf Spiele als Spielmacher zur Verfügung stehen. Das war zu Saisonbeginn anders geplant, die Doppelbelastung als Spielertrainer sollte vermieden werden. Doch durch die Personalsituation ließ es sich nicht umgehen. Er versichert: „Sobald ich spiele wird unser Co-Trainer Philipp Michel das Zepter in die Hand nehmen. Wir haben da einen starken Mann, der das machen kann. Er soll es dann entsprechend auch tun.“ Von Lucas Jost

Die Handballfreunde Illtal 2 greifen nach der Fastnachts-Pause ebenfalls wieder an. Sie spielen am Sonntag um 18 Uhr in der Merziger Thielspark Sporthalle gegen den Tabellenzweiten HSV Merzig/Hilbringen.