Handball-Saarlandliga: TV Merchweiler am Sonntag in Zweibrücken

Handball-Saarlandliga: TV Merchweiler am Sonntag in Zweibrücken

Merchweiler. Endspiel Nummer drei für die Handballer des TV Merchweiler in der Saarlandliga. Am Sonntag, 18 Uhr, muss die Mannschaft von Trainer Zeljko Rubil bei der zweiten Mannschaft des SV Zweibrücken Farbe bekennen. Und alle Spieler, Fans und die Verantwortlichen hoffen, dass schon in der Ignaz-Roth-Halle, der Punkt geholt wird, der noch zum Klassenverbleib notwendig ist

Merchweiler. Endspiel Nummer drei für die Handballer des TV Merchweiler in der Saarlandliga. Am Sonntag, 18 Uhr, muss die Mannschaft von Trainer Zeljko Rubil bei der zweiten Mannschaft des SV Zweibrücken Farbe bekennen. Und alle Spieler, Fans und die Verantwortlichen hoffen, dass schon in der Ignaz-Roth-Halle, der Punkt geholt wird, der noch zum Klassenverbleib notwendig ist. Mit den beiden überzeugenden letzten Siegen gegen die Kellerkinder Birkenfeld und Dillingen ist die Mannschaft wieder so selbstbewusst, dass sie sich auch beim Tabellenvierten durchaus eine Siegchance ausrechnet. Abteilungsleiter Thomas Grewen: "Wir fahren auf jeden Fall mit breiter Brust nach Zweibrücken und hoffen, auch auswärts die Leistung, die wir unseren Fans zuletzt in der Allenfeldhalle geboten haben, wiederholen zu können."kk

Mehr von Saarbrücker Zeitung