1. Saarland
  2. Neunkirchen

Große Party nach Komplett-Sanierung

Große Party nach Komplett-Sanierung

In schöner und gemütlicher Atmosphäre lässt es sich gleich doppelt so gut trainieren. Wenn dies der Leitgedanke von Martina und Friedbert Steinkampf beim Umbau des ehemaligen Möbelhauses Hoffmann in Illingen zum Fitness- und Gesundheitsstudio illVital war, dann ist er voll aufgegangen

In schöner und gemütlicher Atmosphäre lässt es sich gleich doppelt so gut trainieren. Wenn dies der Leitgedanke von Martina und Friedbert Steinkampf beim Umbau des ehemaligen Möbelhauses Hoffmann in Illingen zum Fitness- und Gesundheitsstudio illVital war, dann ist er voll aufgegangen. Heute, nach über einjähriger Bauzeit, erinnert hier in der Poststraße 1 wirklich nichts mehr an das alte Möbelhaus."Das Gebäude wurde kernsaniert", erläutert Friedbert Steinkampf. "Wir haben eine neue Heizungsanlage, neue Fenster und neue Innen- und Außentüren einbauen lassen." Die Elektrik ist ebenso neu wie die Beleuchtung oder die Bodenbeläge. Mauern wurden eingerissen, Wände neu vergipst, verputzt, verschönert und aus Energiespargründen dick verdämmt. Oder kurz: Dank der Ideen der neuen Inhaber und der guten und zuverlässigen Arbeit der am Bau beteiligten Fachfirmen hat sich das Haus in ein modernes Fitness-Studio verwandelt, das allen Ansprüchen genügt. Neun Monate hat der Innenausbau gedauert, im Januar dieses Jahres hat illVital seine Tore geöffnet. Bis Mitte Mai hat es aber gedauert, auch den Außenbereich neu zu gestalten. "Die Witterung hat uns in unserem Zeitplan etwas zurückgeworfen", sagt Steinkampf. "Aber jetzt können wir endlich unsere große Eröffnungsparty feiern." Die findet an diesem Sonntag, 1. Juni, zwischen zehn und 18 Uhr statt. Dann kann jeder die neuen Räumlichkeiten in Augenschein nehmen und sich gleichzeitig vom breiten Leistungsangebot des Studios überzeugen.Die erste Etage des dreistöckigen Gebäudes, die man über einen kleinen Vorbau der rechten Stirnseite des Hauses betritt, ist für das Cardio- oder Ausdauertraining reserviert. Auf zahlreichen Laufbändern, Fahrrädern und Crosswalkern können die Mitglieder von illVital hier Ihren Kreislauf in Schwung bringen, sich vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen und die Fettverbrennung ankurbeln. Hier befindet sich außerdem ein Indoor-Cycling-Raum sowie der Empfang nebst einer einladenden Bar. Großer GymnastikraumIns Erdgeschoss gelangt man über eine alte Marmortreppe. "Wir haben Wert darauf gelegt, dass sie erhalten bleibt", betont Friedbert Steinkampf. Auf 200 Quadratmetern findet man hier Trainingsgeräte für alle Muskelgruppen. Im zweiten Stockwerk wurde ein großzügig bemessener Gymnastik- und Aerobic-Raum mit einem gedämpften, gelenkschonenden Schwingboden eingerichtet. Somit bietet illVital auf fast 1000 Quadratmetern alles, was das Fitness- und Gesundheitsherz begehrt.Unter 34 Kursen, vom Body-Forming und Indoor-Cycling über Tai-Do bis zur Step-Aerobic und Bauch-Beine-Po-Einheiten können die Mitglieder von illVital ihr persönliches Fitnessangebot auswählen. Die Kurse werden sieben Tage die Woche vor- und nachmittags angeboten, so dass jeder an jedem Tag das Passende für sich findet. Unter Anleitung von Physiotherapeuten finden regelmäßig Gesundheitspräventiv-Kurse wie Wirbelsäulen-Gymnastik, Rückenzirkel oder pulskontrolliertes Indoor-Cycling statt. Zudem kann man im Studio unter fachlicher Anleitung ärztlich verordneten Rehasport ausüben. Und auch die Freunde von Wellness und Entspannung kommen nicht zu kurz. Für sie wurde das Dachgeschoss in eine Wohlfühloase mit Sauna samt Lichttherapie und Erlebnisdusche ausgebaut. Zum Relaxen lädt ein mediterran eingerichteter Ruheraum mit warmen Fliesen und Mosaiken auf dem Boden, hellen Farben an den Wänden und einem wunderschön gemaltes Panoramabild mit Meeresblick ein. mgs