1. Saarland
  2. Neunkirchen

Gerd Dudenhöffer alias Heinz Becker macht Urlaub in Bexbach

Gerd Dudenhöffer : „De Becker Heinz“ bleibt wegen Corona im Urlaub „dehemm“

Kabarettist Gerd Dudenhöffer blickt lieber auf den Pfälzer Wald, als Qurantäne im Ausland zu riskieren.

(dpa) Der Kabarettist Gerd Dudenhöffer (70), der durch seine Kunstfigur „Heinz Becker“ bundesweit bekannt ist, mag wegen Corona nicht auf Urlaubsreise gehen. „Ich halte das noch für zu früh. Ich habe keine Lust, irgendwo hinzufahren, um dann dort in Quarantäne zu sitzen“, sagte er in Bexbach. Deshalb habe er auch eine zuvor geplante Reise storniert. Er sei auch zu Hause glücklich: „Ich gucke jetzt auf den schönsten Pfälzerwald. Und mehr braucht der Mensch auch nicht.“ Dudenhöffer steht seit 1985 als nörgeliger Rentner Heinz Becker mit  „Batschkapp“ auf der Bühne. Sein Bühnenprogramm habe er für dieses Jahr abgesagt, im nächsten Jahr wolle er mit einem weiteren Best-of-Programm „Déjà-vu 2“ rauskommen.