| 22:19 Uhr

Gemeinsam feiern beim Viertelfest in der Mittelstadt

Neunkirchen. Am übernächsten Sonntag, 17. Mai, wird Bürgermeister Jürgen Fried um 11 Uhr das siebte Viertelfest eröffnen. Bis 18 Uhr können dann große und kleine Gäste in der Schloßstraße einen kurzweiligen Nachmittag verbringen, kündigt die "Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte" an

Neunkirchen. Am übernächsten Sonntag, 17. Mai, wird Bürgermeister Jürgen Fried um 11 Uhr das siebte Viertelfest eröffnen. Bis 18 Uhr können dann große und kleine Gäste in der Schloßstraße einen kurzweiligen Nachmittag verbringen, kündigt die "Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte" an. Sie lädt zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz und dem Stadtteilbüro unter dem alljährlichen Motto "Miteinander Leben & Feiern" Neunkircher aller Nationalitäten zum Feiern in die Mittelstadt ein. Kinder können ihre Spielsachen verkaufen, die Stellplätze sind kostenlos. "Interessierte junge Aussteller sollten sich aber beim Stadtteilbüro telefonisch anmelden", meint Ulrike Heckmann, Vorsitzende der Bürgerinitiative. Insgesamt 25 Vereine und Organisationen bieten Musik, Tanz, Wissenswertes und leckere Köstlichkeiten - türkisch, deutsch und italienisch - an. Eine Tombola mit attraktiven Preisen erwartet die Gäste des Viertelfestes. Viele ehrenamtliche Helfer und die Stadtteilmanager Christel Bolz und Wolfgang Hrasky arbeiten daran, dass es für die Besucher ein schönes Fest wird. red