1. Saarland
  2. Neunkirchen

Feuerteufel legt umfassendes Geständnis vor der Polizei ab

Feuerteufel legt umfassendes Geständnis vor der Polizei ab

Spiesen-Elversberg. Der Neunkircher Polizei ist ein "Feuerteufel" ins Netz gegangen. Bereits im vergangenen Dezember hatte die Neunkircher Polizei laut einer Pressemitteilung einen Tatverdacht gegen einen 40-jährigen Mann aus Spiesen-Elversberg, nachdem es in Spiesen-Elversberg zu mehreren Brandstiftungen gekommen war

Spiesen-Elversberg. Der Neunkircher Polizei ist ein "Feuerteufel" ins Netz gegangen. Bereits im vergangenen Dezember hatte die Neunkircher Polizei laut einer Pressemitteilung einen Tatverdacht gegen einen 40-jährigen Mann aus Spiesen-Elversberg, nachdem es in Spiesen-Elversberg zu mehreren Brandstiftungen gekommen war. Dabei wurden drei Papiercontainer sowie drei Pkw erheblich beschädigt. Der Verdächtige bestritt diese Taten vehement. Nachdem zwischen dem 27. Februar und dem 1. März in Spiesen-Elversberg erneut fünf Papiercontainer in Brand gesetzt worden waren, erhärtete sich laut Polizei der Verdacht. Bei einer Vernehmung am folgenden Tag, so die Polizei, legte der Mann ein umfassendes Geständnis ab. red