| 20:41 Uhr

Bürger um Mithilfe gebeten
EVS inspiziert Wellesweiler Abwasserkanäle

Wellesweiler. Die überörtlichen Kanäle des Entsorgungsverbandes Saar im Ortsteil Neunkirchen-Wellesweiler in Richtung Neunkirchen-City, die vor rund 40 Jahren verlegt wurden, sind inspektionsbedürftig. Um die Inspektionsarbeiten durchführen zu können, werden in den kommenden Monaten Vermessungsarbeiten notwendig sein.

Die überörtlichen Kanäle des Entsorgungsverbandes Saar im Ortsteil Neunkirchen-Wellesweiler in Richtung Neunkirchen-City, die vor rund 40 Jahren verlegt wurden, sind inspektionsbedürftig. Um die Inspektionsarbeiten durchführen zu können, werden in den kommenden Monaten Vermessungsarbeiten notwendig sein.


Betroffen sind die Anwohner folgender Straßen: Eisenbahnstraße, Berthold-Günther-Platz, Pestalozzistraße, Homburger Straße, Rombachstraße, An der Alten Schmiede, Krummeg, Wellesweilerstraße. Das beauftragte Vermessungsbüro wird sich in den nächsten Wochen mit den Eigentümern oder Anliegern, auf deren Privatgrundstück sich ein Schachteinstieg befindet, in Verbindung setzen, um die Grundstücke betreten oder Absprachen treffen zu können. Es handelt sich nach Angaben des EVS um folgendes Büro: Poppenhäger Ingenieurgesellschaft mbH, Pfalzbahnstraße 20 a, Neunkirchen. Der EVS bittet die Anlieger und Eigentümer der Privatgrundstücke um ihre Unterstützung bei den  Maßnahmen. Die Projektleitung hat Christian Böhm, Telefon (06 81) 5 00 01 38.