1. Saarland
  2. Neunkirchen

Evangelische Jugend bekochte Prominente für guten Zweck

Evangelische Jugend bekochte Prominente für guten Zweck

Furpach. Die evangelische Jugend Furpach hatte zum Wohltätigkeitsessen geladen, und viele Prominente kamen. 21 Gäste aus Vereinen, Kultur und Verwaltung verbrachten einen genussvollen Abend im Furpacher Gemeindecafé. Dazu hatte sich ein elfköpfiges Team unter Leitung von Marco Schmidt und Christian Ulrich einiges einfallen lassen

Furpach. Die evangelische Jugend Furpach hatte zum Wohltätigkeitsessen geladen, und viele Prominente kamen. 21 Gäste aus Vereinen, Kultur und Verwaltung verbrachten einen genussvollen Abend im Furpacher Gemeindecafé. Dazu hatte sich ein elfköpfiges Team unter Leitung von Marco Schmidt und Christian Ulrich einiges einfallen lassen. Hühnchenbrust im Speckmantel mit Ziegenkäse war nur eine kulinarische Spezialität des fünfgängigen Menüs, das das Küchenteam professionell zubereitete. Pfarrer Uwe Schmidt, der ab dem 1. April die Arbeit im Bezirk Furpach-Kohlhof übernehmen wird, begrüßte besonders die Besucher der polnischen Partnerstadt, die zusammen mit der Stadtverwaltung teilnahmen. Oberbürgermeister Decker und Bürgermeister Jürgen Fried lobten nicht nur die Qualität des Menüs, sondern auch das Engagement der Jugendlichen. Zwischen den einzelnen Gängen stellte Jugendleiter Oliver Ludwig aktuelle Projekte der Jugendarbeit in der Furpacher "Baracke" vor. Von dem Engagement der Jugendlichen in der Holocaust-Gedenkstätte im polnischen Oswiecim (Auschwitz) waren die Gäste aus der Partnerstadt sehr beeindruckt. Der Reinerlös von mehr als 600 Euro wird für Projekte in der Furpacher Jugendarbeit eingesetzt. red