1. Saarland
  2. Neunkirchen

Erstes Kinball-Turnier in der Wiebelskircher Ohlenbachhalle

Erstes Kinball-Turnier in der Wiebelskircher Ohlenbachhalle

Wiebelskirchen. An diesem Sonntag, 30. November, findet in der Ohlenbach-Sporthalle erstmals ein Kinball-Turnier statt. Es beginnt um neun Uhr, Ausrichter ist die Abteilung Turnen des TuS Wiebelskirchen. An dem Turnier werden sich zehn Mannschaften der Altersklassen Jugend und Erwachsene beteiligen

Wiebelskirchen. An diesem Sonntag, 30. November, findet in der Ohlenbach-Sporthalle erstmals ein Kinball-Turnier statt. Es beginnt um neun Uhr, Ausrichter ist die Abteilung Turnen des TuS Wiebelskirchen. An dem Turnier werden sich zehn Mannschaften der Altersklassen Jugend und Erwachsene beteiligen. Kinball, das Spiel mit einem überdimensionierten Ball, ist eine Mannschaftssportart, die vor einigen Jahren aus Kanada nach Deutschland gekommen ist und sich immer größerer Beliebtheit und Zustimmung bei uns erfreut. Dies bestätigt Thorsten Kümmel, neben Thomas und Katharina Lander einer von drei Kinballspielern des TuS, die zur deutschen Nationalmannschaft gehören. Dies habe man auch bei der Kinball-Europameisterschaft feststellen können, die Ende Oktober in Saarlouis ausgetragen wurde. Dort belegte die deutsche Auswahl, zu der ausschließlich Spielerinnen und Spieler aus dem Saarland gehören, einen sehr guten vierten Platz bei den Männern und wurde bei den Frauen sogar Vize-Europameister. Einige der Spielerinnen und Spieler aus dem deutschen Nationalteam werden auch am Sonntag mit ihren Vereinsmannschaften in der Ohlenbachhalle antreten. Der Eintritt zu dem Turnier ist frei. heb