Erfolgreich Fährten aufgespürt

Stennweiler/Welschbach. Sechs Hundehalter mit ihren Vierbeinern, fünf Deutsche Schäferhunde und ein Malinois, haben sich an der Frühjahrsprüfung beim Schäferhundeverein Stennweiler/Welschbach beteiligt. Die Prüfungsleitung hatte Evelin Jung. Auf Anweisung des Leistungsrichters Lothar Lang legte Gerhard Welsch die entsprechenden Fährten. Sie wurden von den Hunden mit Erfolg aufgespürt

Stennweiler/Welschbach. Sechs Hundehalter mit ihren Vierbeinern, fünf Deutsche Schäferhunde und ein Malinois, haben sich an der Frühjahrsprüfung beim Schäferhundeverein Stennweiler/Welschbach beteiligt. Die Prüfungsleitung hatte Evelin Jung. Auf Anweisung des Leistungsrichters Lothar Lang legte Gerhard Welsch die entsprechenden Fährten. Sie wurden von den Hunden mit Erfolg aufgespürt. Unterordnung und Schutzdienst standen auch auf dem Programm.Im Verkehrsteil der Begleithunde-Prüfung erreichte Maren Jochum mit Grizu les Bétulacées das Prüfungsziel nicht, was dagegen Ina Schweitzer mit Fando vom Linsdorferland gelang. Die weiteren Resultate: Patrick Müller mit Dex von der Hinterwiese 219 Punkte, Monika Gard mit Wonda vom Lisdorferland 270 Punkte, Alfred Delfing mit Dag vom Scheiderwald 271 Punkte und Hans-Werner Mohm mit Eicha vom Haus Kullmann 278 Punkte. rap