Zeitlos spielen Folk und Chansons im Schloss Buseck

Zeitlos spielen Folk und Chansons im Schloss Buseck

Nach längerer Pause betritt die Illinger Gruppe Zeitlos wieder die Konzertbühne. Treu geblieben sind Eugen Eckert, Josef Lieser, Hans Peter Fischer und Christine Biehler jedoch ihrer Vorliebe für Folklore.

Im Rahmen der Reihe "Kunst im Schloss Buseck" tritt am Freitag, 8. Mai, 20 Uhr, im Kultursaal des Schlosses die Gruppe Zeitlos aus dem Illtal auf. In den frühen 80ern haben sie sich zusammengefunden, um gemeinsam Musik zu machen. Nach den üblichen Irrungen, die den jungen Menschen zu treffen pflegen - Ausbildung, Heirat, beruflicher Einsatz ganz woanders - sind sie wieder zu viert: Die Troubadoure Eugen Eckert, Josef Lieser, Hans Peter Fischer und ihre Weiblichkeit Christine Biehler. Zeit fürs Proben zu finden ist zwischen den alltäglichen Verpflichtungen nicht immer einfach. Unter anderem ein Grund, sich "Zeitlos" zu nennen, aber auch, weil ihre Musik eben zeitlos ist.

Eine weitere Konstante zieht sich durchs musikalische Leben der Zeitlosen: der Hang zur Folklore, zur deutschen, aber auch zur irischen und französischen, so heißt es in der Pressemitteilung weiter. So findet sich Literatur aus den verschiedensten Zeitaltern im Repertoire: vom Mittelalter bis in die Neuzeit, von Hans Sachs bis Klaus Hoffmann, von "Der Blinde und der Lahme" bis "Flanderland", aus Irland von "Carrickfergus" bis "Whiskey in the Jar". Auch den Comedian Harmonists fühlen sie sich zugetan. Der Eintritt beträgt für Erwachsene acht Euro und ermäßigt sechs Euro.

Vorverkauf: Rathaus Eppelborn, Bürgerinformation, Telefon (0 68 81) 96 91 00, und Schloss Buseck, Kulturam, Telefon (0 68 81) 96 26 28.

Mehr von Saarbrücker Zeitung