1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Wandertage: Wanderung zu Delikatessen für Mensch und Raupe

Wandertage : Wanderung zu Delikatessen für Mensch und Raupe

Eine Wildkräuterwanderung unter dem Titel „Ess-Exkursion mit Schmetterlingen. Gutes für Mensch und Schmetterlingsraupe“ findet am Dienstag, 4. Juni, unter der Leitung von Rainer Ulrich  statt.

Die Exkursion startet um 16 Uhr in Dirmingen am Ortseingang (von Wustweiler kommend) beziehungsweise am Ortsende an der Illinger Straße  gegenüber dem Illtalerhof.

Die Natur bietet eine Fülle von Pflanzen, aus denen man köstliche Wildkräutersalate bereiten kann, wie es in der Pressemitteilung des Veranstalters heißt.. Beispielsweise aus Löwenzahn, Gänseblümchen, Pimpinelle, Schafgarbe und Gundermann – oder den (vermeintlichen) Gartenunkräutern Giersch und Vogelmiere. Was viele nicht wissen: Die Mehrzahl der Blumen und Kräuter in den Wiesen sind essbar.

Der erfahrene Freilandbiologe Rainer Ulrich vom Nabu-Landesverband zeigt und erklärt die Arten und gibt Tipps, wo man die Wildsalat-Pflanzen finden und von ähnlichen Arten unterscheiden kann.

Gleichzeitig zeigt der Schmetterlingsspezialist, dass viele dieser Pflanzen auch den Raupen unserer schönsten Schmetterlinge schmecken. Das Besondere: Die Raupen vieler Falterarten ernähren sich oft nur von einer bestimmten Wildblume. Sie sind also wesentlich anspruchsvoller als wir Menschen.

Viele Wildpflanzen schmecken beiden – sie können für Mensch und Raupe eine Delikatesse sein. Zu ihnen gehören beispielsweise Knoblauchsrauke, Spitzwegerich, Rotklee, Mädesüß oder Sauerampfer. Die Teilnahme an der rund zweistündigen Wanderung kostet  drei Euro. Anmeldung ist erforderlich.

So sieht Wilder Marjoran aus.  Foto: Rainer Ulrich
Die Führung wird geleitet von Schmetterlingsexperte Rainer Ulrich.  Foto: Rainer Ulrich

Auskunft/Anmeldung: Rainer Ulrich, Telefon  (06806) 84539) oder per Mail an ulrich.butterfly@t-online.de