Waldarbeiten sollen sicherer werden

Waldarbeiten sollen sicherer werden

Offiziell ist der Arbeitsschutz bei der Waldarbeit im Saarland wichtiger als alles andere. Im Alltag aber erhöhen Nachlässigkeiten das Unfallrisiko . Im Herbst wurden bei Forstarbeiten in Dudweiler und Beckingen ein 26-Jähriger und ein 39-Jähriger von niederfallenden Bäumen erschlagen - weil elementare Regeln des Schutzes nicht beachtet worden seien, wie Eingeweihte schildern.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Umweltministerium und Saarforst haben sich verständigt, die Sicherheitsbemühungen zu verstärken. "Wer wegschaut, macht sich mitschuldig", sagte Saarforst-Betriebsleiter Hans-Albert Letter gestern in Eppelborn . Waldarbeiter in Diensten von Forstunternehmen sollen künftig ein europäisches Motorsägen-Zertifikat vorweisen müssen. Sicherheitskontrollen sollen verstärkt werden.

> Bericht folgt

Mehr von Saarbrücker Zeitung