Volleyball-Saarlandmeisterschaft: TV Wiesbach landet auf Platz vier

Volleyball-Saarlandmeisterschaft: TV Wiesbach landet auf Platz vier

Die U16-Volleyballerinnen des TV Wiesbach haben vor einer Woche bei den Saarlandmeisterschaften in der Freisener Bruchwaldhalle Platz vier belegt. Im Spiel um Platz drei verloren die Wiesbacherinnen mit 0:2 gegen Gastgeber SSC Freisen, gegen den der TVW in Vorrundengruppe B noch mit 2:0 gewonnen hatte. Der TV Lebach gewann das Finale gegen den TV Holz mit 2:0 deutlich.

Bei den Landesmeisterschaften der männlichen U16 wurde der TV Wiesbach in der Sport- und Kulturhalle Bliesen am Ende Zweiter. Nach einem 2:0 gegen die VSG Saarlouis (25:4 und 25:12) ging es im entscheidenden letzten Spiel gegen den Nachwuchs des Drittligisten TV Bliesen. Bliesen begann dominant und führte, aber Wiesbach wurde immer sicherer und setzte den Ausrichter mit starken Aufschlägen unter Druck. Nach einem ausgeglichenen ersten Satz siegte Bliesen mit 26:24.

Die Sicherheit des Satzgewinns sorgte für eine deutlich ruhigere Spielweise der Nordsaarländer. Der TVB setzte sich Ballwechsel für Ballwechsel langsam ab. Durch ein 25:15 im zweiten Satz holten die Bliesener den Titel. Beide Mannschaften werden nun am Sonntag, 19. März, ab 11 Uhr im Sportzentrum St. Wendel bei den südwestdeutschen Meisterschaften gegen die Vertreter aus Hessen und Rheinland Pfalz um die beiden Tickets für die deutschen Meisterschaften spielen.