Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:20 Uhr

Kulturprogramm
Ungewöhnliches trifft auf Klassik

Auch Michael Kohlhaas trifft man im Big Eppel im ersten Halbjahr. Das Besondere: Ganz außergewöhnliche Figuren treten dabei auf.
Auch Michael Kohlhaas trifft man im Big Eppel im ersten Halbjahr. Das Besondere: Ganz außergewöhnliche Figuren treten dabei auf. FOTO: siehe Fotos / Gemeinde Eppelborn
Eppelborn. Das Programm fürs erste Halbjahr im Big Eppel steht. 20 Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene – bunt durch die Genres gemixt. Von Carolin Merkel

Auf viel Abwechslung setzt die Gemeinde Eppelborn bei ihrem kürzlich vorgestellten Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2018. Der Big Eppel, versprach Eppelborns Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, soll dann wieder viele Menschen in die Gemeinde locken. „Wir möchten uns auf keine spezielle Sparte festlegen, haben allerdings den Bereich der Comedy weiter zurückgefahren“, sagte sie. Die habe sich bestens in Neukirchen etabliert, zudem sei mit dem Theater am Ring in Saarlouis eine weitere Konkurrenz hinzugekommen. „Wir haben eine riesige Konkurrenz, gehen immer ein großes Risiko ein, sind daher wie alle anderen Veranstalter titelorientiert und müssen den Kostenrahmen dabei immer im Auge behalten“, erläuterte Aloysius Scholtes, Leiter des Kulturamtes.

Dennoch ist es ihm und seinem Team gelungen, in rund 20 Veranstaltungen ein Programm für Jung und Alt, für Fans von Klassik und Pop, von Tanz und Unterhaltung zusammenzustellen. Los geht es mit einer gemeindeeigenen Veranstaltung am Sonntag, 7. Januar. Dann lädt die Bürgermeisterin um 17 Uhr zum traditionellen Neujahrsempfang alle Bürger der Gemeinde ein. Gespannt sein dürfen die Besucher auf den „Witz vom Olli“. Oliver Gimber, Malermeister und YouTube Witze-Erzähler kommt erstmals ins Saarland, gastiert am Freitag, 12. Januar, um 20 Uhr im Big Eppel. Am Samstag, 13. Januar, werden Klassikfreunde auf ihre Kosten kommen. Um 19.30 Uhr hebt sich der Vorhang für Starpianistin Anny Hwang. Zusammen mit dem Orchestre Symphonique Saar Lorraine gastiert sie in Eppelborn. „Ich glaube, gerade diese beiden Veranstaltungen im Januar werden viele neue Besucher nach Eppelborn locken“, erklärte Müller-Closset. Aber nicht nur die Stars von außerhalb, weiß sie zu berichten, auch die Vereine in der Gemeinde schaffen es immer wieder, den Big Eppel zu einem ausverkauften Saal zu machen. Musikalisch bieten der Musikverein Bubach-Calmesweiler, der erneut in Kooperation mit der Stadtkapelle Neunkirchen als Projektorchester „Stadt-Land-Plus“ am Samstag, 20. Januar, mit seinem Neujahrskonzert um 20 Uhr antritt, sowie der Instrumentalverein Eppelborn mit seinem Frühlingskonzert am Samstag, 28. April, ebenfalls um 20 Uhr einen Querschnitt der modernen Blasmusik.

Musik von Pink Floyd gibt es am Samstag, 24. März, mit der elfköpfigen Band Shine - The Pink Floyd Experience. Für viele Lacher sorgen wird das Ensemble des Theaterverein Saargold Humes, das am Samstag, 26. Mai, um 20 Uhr in Eppelborn gastiert. Viel gelacht werden darf natürlich auch bei beiden Kappensitzungen des FEV Eppelborn, die am Samstag, 27. Januar, und Freitag, 2. Februar, den Big Eppel in eine waschechte Narrhalla verwandeln werden. Mächtig was los sein wird wieder einmal beim Dance4Fans und Streetstyle Contest am Samstag, 17. Februar. Eine Premiere feiert das Bühnenprogramm des Humeser Thomas Kuhn. Er will am Samstag, 3. März, um 20 Uhr mit seinem Programm „Zwei – Die neue Bühnenshow“ die Lachmuskeln fordern. „Carmina Burana“ heißt es nach längerer Pause mit dem Vokalkreis Wiesbach am Samstag, 18. März, um 18 Uhr. Der beliebte Chorwurm macht am Samstag, 21. April, um 20 Uhr Station in Eppelborn. Besonders stolz ist Müller-Closset, dass sie dem Gitarrennachwuchs eine neue Konzertheimat bieten kann. Der Abschluss der zehnten Gitarrentage für Kinder und Jugendliche mit internationalem Kompositionswettbewerb findet am Donnerstag, 29. März, um 19 Uhr erstmals in Eppelborn statt. Schließlich darf auch ein bisschen Gehirnjogging im kommenden Jahr nicht fehlen, Die Bühnenshow „Die Physikanten“ verspricht am Mittwoch, 18. April, um 17.30 Uhr rauchende Köpfe. Pralle Muskeln dagegen gibt es am Samstag, 28. Juli, ab 19 Uhr beim beliebten Wrestling-Event. Erstmals will zudem eine Kletterveranstaltung am Mittwoch, 2. Mai, die Sportfans anlocken. Auf jeden Fall, betonte die Verwaltungschefin abschließend, sei das Programm wieder überaus abwechslungsreich und biete für jeden Geschmack das Passende.

Infos gibt es bei den Vorverkaufsstellen Big Eppel (0 68 81) 8 96 06 81, Bürgerinformation im Rathaus (0 68 81) 96 91 00, Kulturamt Schloss Buseck (0 68 81) 96 26 28 oder bei Tabak & More (0 68 81) 92 19 31, Big Eppel, Europaplatz4, E-Mail: bigeppel@eppelborn.de.

Die Physikanten wollen die Köpfe zum Rauchen bringen.
Die Physikanten wollen die Köpfe zum Rauchen bringen. FOTO: siehe Fotos / Gemeinde Eppelborn
Die beliebte Gruppe Chorwurm kommt ebenfalls.
Die beliebte Gruppe Chorwurm kommt ebenfalls. FOTO: siehe Fotos / Gemeinde Eppelborn
Star Pianistin Anny Hwang gastiert auch in Eppelborn.
Star Pianistin Anny Hwang gastiert auch in Eppelborn. FOTO: siehe Fotos / Gemeinde Eppelborn
Auch das gibt’s: Eine Einladung zur Reise nach Indien.
Auch das gibt’s: Eine Einladung zur Reise nach Indien. FOTO: siehe Fotos / Gemeinde Eppelborn
Die zehnten Gitarrentage enden mit einem Konzert.
Die zehnten Gitarrentage enden mit einem Konzert. FOTO: siehe Fotos / Gemeinde Eppelborn
Der Drache Tabaluga wird im Big Eppel vorbeischauen.
Der Drache Tabaluga wird im Big Eppel vorbeischauen. FOTO: siehe Fotos / Gemeinde Eppelborn