| 20:46 Uhr

Kart
Uchtelfanger Kartfahrer bei Meisterschaft auf der Überholspur

Uchtelfangen. Beim Finale der Südwestdeutschen ADAC Kart-Slalom-Meisterschaften in Orscholz war der MSC Uchtelfangen mit fünf Fahrern vertreten. Die 24 besten Fahrer aus sechs Regionalverbänden traten hier in den einzelnen Klassen an, um den Südwestdeutschen Meister zu küren. Von Benno Weiskircher

Saarlandmeister Jeremy Palm verpasste in der K3 mit 0,02 Sekunden den Titel. Nach zwei fehlerfreien Wertungsläufen war Palm zeitgleich mit dem Starter des ADAC Mittelrhein, musste sich aber mit Rang zwei begnügen, da er bei seiner schnellsten Runde nur einen Wimpernschlag langsamer war als sein Konkurrent. Als südwestdeutscher Vizemeister kann er dennoch mit dem Verlauf der Saison zufrieden sein. Gute Platzierungen erreichten bei der überregionalen Veranstaltung auch Nina Schmidt als Achte in der Klasse K1, Luca Lauer als Neunter in der K2 und Tim Spahn in K2, nach einem verpatzten ersten Lauf, als Elfter. In der Klasse K4 hatte Christoph Pech und landetet auf dem letzten Platz. Auf nationaler Ebene ist der MSC Uchtelfangen bei den Deutschen Meisterschaften vom 12. bis 14 Oktober am Nürburgring und vom 20. bis 21. Oktober in Kempten mit Jeremy Palm und Luca Lauer vertreten.