1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Theater nicht nur für die Tante beim Theaterverein Saargold

Theater nicht nur für die Tante beim Theaterverein Saargold

. Es ist sinnlos, mit Postbotin Trine (Marianne Hoffmann) über verspätet abgelieferte Briefe zu diskutieren. Doch wäre der Brief früher da gewesen, es hätte Kurt auch nicht vor dem Unheil bewahrt, das sich da über ihm zusammenbraut: Seine Schwester Laura (Hiltrud Kläs) aus Afrika kündigt ihren Besuch an.

Das ist deshalb so unerfreulich, weil Kurt der ebenso Steinreichen wie Naiven über Jahre hinweg Märchen aufgetischt hat, um seine Leidenschaft fürs Glückspiel zu finanzieren. Von der wissen übrigens auch seine Frau Ulla (Marion Stürmer) und die Töchter nichts. Mehrere kostspielige Operationen hat Kurt erdichtet, außerdem den Tod seiner Frau und die Hochzeiten seiner Töchter. Natürlich spielt der Theaterverein Saargold Humes in Wirklichkeit für sein Publikum. Hans-Jürgen Lambert, der mit seiner Frau Annette Regie führt, hat "Die Erbtante aus Afrika" von Erich Koch ausgewählt. Bei der samstagmorgendlichen Probe im Gasthaus Ziegler läuft bereits alles ziemlich glatt. Die größten Rollen spielen mit Schäfer und Kläs zwei Urgesteine des Vereins: "Wir gehören quasi zum Inventar." Mit viel Mimenspiel und Situationskomik wollen sie die Zuschauer von einem Lacher zum nächsten jagen. "Das erwarten die Leute, wenn sie zu uns kommen." Der richtige Mix zwischen Realistischem und Absurdem macht für sie die Komik.

Allzu viel will der Verein noch nicht verraten. Welche Überraschung die Erbtante mit nach Deutschland bringt, warum sie Zauberformeln murmelt oder sie der Anblick zweier Kissen entsetzt, das müssen die Zuschauer selbst herausfinden.

Die Aufführungen sind wie folgt: Samstag, 5. Dezember, im Gasthaus Ziegler und Samstag, 12. Dezember, im Big Eppel, jeweils um 20 Uhr. Karten für erstere Vorstellung gibt's am Samstag, 28. November, zwischen 10 und 12 Uhr im Gasthaus Ziegler, für zweitere beim Kulturamt der Gemeinde.