| 20:20 Uhr

Gut angelegtes Geld
40 000 Euro für Hilfsorganisationen im Kreis

 Eppelborn. Die Eppelborner Tafelrunde hat dank des großen Spendenmarathons der Sparkasse Neunkirchen eine Spende in Höhe von 10 000 Euro erhalten. Dies teilte die Gemeinde Eppelborn mit. Im Rahmen des großen Spendenmarathons ihrer Stiftergemeinschaft hatte die Sparkasse Ende 2018 um Spenden zu Gunsten der Tafeln sowie für den Tierschutz in der Region gebeten. red

Viele engagierte Menschen sind diesem Aufruf gefolgt. Zu guter Letzt hat die Sparkasse das Ergebnis selbst großzügig aufgestockt. Die Summe für den guten Zweck beläuft sich insgesamt auf 40 000 Euro. Freuen dürfen sich neben den Tafeln in Neunkirchen, Illingen sowie des Tierschutzvereins Neunkirchen auch die Tafelrunde Eppelborn über jeweils 10 000 Euro.


„Diese großzügige Spende ist uns wirklich eine sehr große Hilfe“, erklärt Karl-Heinz Rau, Vorsitzender der Eppelborner Tafelrunde bei der Übergabe des Spendenbetrages. In Anwesenheit von Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset überreichten Sparkassen-Direktor Volker Fistler sowie der Eppelborner Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Neunkirchen, André Schmidt, den Spendenscheck in den Räumen der Tafelrunde in der Juchem-Straße in Eppelborn.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, der Vorstand der Tafelrunde sowie alle Bedürftigen der Gemeinde, danken dem Vorstand und den Mitarbeitern der Sparkasse Neunkirchen für ihre großartige gesammelte und gestiftete Spende. Diese Spende ist die höchste Einzelspende, die die Eppelborner Tafelrunde seit ihrem Bestehen erhalten hat, bestätigt Karl-Heinz Rau mit großer Freude.