Seitenhiebe auf die Männerwelt

Eppelborn. Zwei Höhepunkte gibt es an den beiden kommenden Wochenende im Big Eppel in Eppelborn. Zuerst gastiert die Erfolgsproduktion von Cavewoman hier am morgigen Freitag, 9. April. Am Samstag, 17. April, ist der Comedy-Star Mirja Boes zu Gast. In ihrer laut Pressemitteilung fulminanten Solo-Show rechnet Cavewoman Heike mit den selbst ernannten "Herren der Schöpfung" ab

Eppelborn. Zwei Höhepunkte gibt es an den beiden kommenden Wochenende im Big Eppel in Eppelborn. Zuerst gastiert die Erfolgsproduktion von Cavewoman hier am morgigen Freitag, 9. April. Am Samstag, 17. April, ist der Comedy-Star Mirja Boes zu Gast. In ihrer laut Pressemitteilung fulminanten Solo-Show rechnet Cavewoman Heike mit den selbst ernannten "Herren der Schöpfung" ab. Mal mit der groben Steinzeitkeule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau - aber immer treffend und zum Brüllen komisch. Eigentlich haben wir es ja schon immer gewusst: Wenn die Männer so gute Liebhaber wären, wie sie denken, hätten die Frauen gar keine Zeit mehr, sich die Haare zu machen. Da trifft es sich, dass Heike die letzten Stunden vor ihrer Trauung nutzt, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu verpassen. Doch Cavewoman ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann. Basierend auf Emma Peirsons "Defending the Cavewoman", entwickelte Regisseurin und Bundesfilmpreisträgerin Adriana Altaras zusammen mit der ersten deutschen Cavewoman-Darstellerin Ramona Krönke eine wahre Tour de Force durch den Beziehungsalltag. Im Jahr 2005 wurde das Stück in München unter begeistertem Applaus uraufgeführt. Mirja Boes hat sich viel vorgenommen: Nach ihrem umjubelten ersten Bühnenprogramm "Morgen mach' ich Schluss! ...Wahrscheinlich!?" packt sie ihre alten Kinder-Tagebücher weg und wird erwachsen. Aber Vorsicht: "Erwachsen" heißt bei Mirja alles andere als "langweilig". Denn schließlich bietet auch das Leben als Mittdreißigerin hervorragendes Rohmaterial für feinste Bühnenunterhaltung: Selbstgebastelte Geschenke, die eine Beziehung beenden können. Ein Zahnarztbesuch, der zum Schlachtfest wird. Ein Treffen mit alten Jugendschwärmen, die zum Glück immer nur Schwärme geblieben sind. All das verarbeitet Mirja Boes in einem Mix aus Stand-Up, Musik und Improvisation auf eine Art und Weise, wie nur sie es kann - eben auf die "Mirja-Art": mit jeder Menge Humor und einem Schuss Wahnsinn. Und wenn dann doch mal wieder das 15-jährige Mädchen mit ihr durchgeht, erfüllt sich Mirja einen Jugendtraum und dreht live auf der Bühne ihr erstes eigenes Musikvideo. Denn: "Erwachsen werde ich nächste Woche!!". red Vorverkauf: Big Eppel, Telefon (0 68 81) 8 96 06 81, Bürgerinfo im Rathaus Eppelborn, Telefon (0 68 81) 96 91 00, Kulturamt im Schloss Buseck, Telefon (0 68 81) 96 26 28, Tabak & More, Europaplatz 2, Telefon (0 68 81) 92 19 31.