| 19:07 Uhr

Ringer-Oberliga: RKG Illtal startet gegen Metz in die Runde

Eppelborn. Die Ringer-Oberliga startet am kommenden Wochenende in die Saison. Mit dabei auch die Ringkampfgemeinschaft aus dem Illtal. Die RKG sieht die Chnacen gut, ganz oben in der Liga angreifen zu können. aki

Die Ringkampfgemeinschaft (RKG) Illtal, vor drei Jahren mit den Vereinen KSV Wiesbach, SCE Humes und KSV Eppelborn gebildet, will in der Punktrunde der Oberliga Saar ein wichtiges Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden. Am Samstag geht es gegen Olympic Metz zu Hause los (19.30 Uhr). Mathias Ziegler, Wiesbacher Trainer im Team mit Georg Goczol (Humes), Emre Yalcinkaya und Michael Hauck (Eppelborn ), schätzt die RKG Mannschaft stark genug ein, um im vorderen Tabellenfeld zu ringen: "Mit ziemlicher Sicherheit wird unsere Mannschaft im oberen Tabellenbereich landen."


Ein Aufstieg in die 2. Bundesliga komme im Fall der Meisterschaft jedoch nicht in Frage, erklärt Ziegler. "Wir könnten mit unserer Mannschaft höchstens in der Regionalliga ringen. Wenn die 3. Liga im nächsten Jahr wieder eingeführt werden sollte, wäre der Aufstieg eine Option. Wir müssen jedoch zuerst abwarten, wie der Deutsche Ringerbund (DRB) den Aufstieg aus der Oberliga regelt." Die RKG-Formation, die im vorigen Jahr auf dem fünften Platz in der Regionalliga landete, blieb fast komplett zusammen. Patrick Klein kann allerdings nach seinem Umzug nach Berlin nur noch bei wenigen Kämpfen ringen. Mit Enis Osmani kam eine Verstärkung für das Weltergewicht im freien Stil zur Mannschaft. Der Freistilspezialist wechselte von der RG Saarbrücken nach Eppelborn . Im Vorjahr hatte er Patrick Klein entscheidend besiegt.

Mit Jason Schild hat die RKG den Bronzemedaillengewinner der Deutschen Kadettenmeisterschaften dieses Jahres in seinen Reihen. Ziegler über das Talent: "Der junge Ringer kann bei kontinuierlicher Weiterentwicklung eine Bank für unsere Mannschaft werden." Die neu gegründete Oberliga sei nach Meinung von Trainer Ziegler ausgeglichen besetzt, sodass es ihm auch schwerfalle, einen Meisterschaftskandidaten zu nennen. Mit Olympic Metz und dem KV Riegelsberg II stünden jedoch zwei schwer auszurechnende Mannschaften im Neunerfeld der Liga. Die RKG Illtal bestreitet ihre Vorrundenkämpfe in der Wiesbachhalle in Wiesbach, die Heimkämpfe der Rückrunde finden in der Schulsporthalle in Humes statt.



Mathias Ziegler ist Nachfolger von Alex Lermen im Amt des Vorsitzenden des KSV "Herkules" Wiesbach. Lermen trat an seinem 80. Geburtstag zurück. Sein Nachfolger ist zugleich auch Jugendtrainer des Vereins und neben Emre Yalcinkaya und Michael Hauck (beide KSV Eppelborn ) sowie Georg Goczol (SCE Humes) auch Trainer der RKG Illtal.