1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Ringer der RKG Illtal holen erste Oberligapunkte

Ringer der RKG Illtal holen erste Oberligapunkte

Die Ringerkampfgemeinschaft Illtal hat am vergangenen Samstag einen Saisonauftakt nach Maß erwischt. Vor 100 Zuschauern in der Eppelborner Hellberghalle gewannen die Illtaler gegen Rheinlands Eiche Büdesheim mit 21:14. Wobei der Gegner nicht zu den stärksten Mannschaften der Oberliga Südwest zählen dürfte.Die Gäste aus Bingen hatten keinen Ringer für das Weltergewicht im Freistil parat, so dass der Ausfall des 52-Kilogramm-Mannes auf Seiten der RKG kein Handicap war.

Eine vorbildliche Leistung lieferte bei den Illtalern der Halbschwergewichtler Emre Yalcinkaya ab. Der Trainer und Freistilspezialist holte einen ungefährdeten 16:0-Punktsieg gegen Andrezej Gruschka. Souveräne Vorstellungen boten auch Armin Breit, Kim Horras und Moritz Nagel. Der Vorsitzende Uwe Kunz hob auch die Leistungen von Abdeljalil El Marbouth und Michael Drumm hervor. Letzterer rettete gegen den fünf Kilo schwereren und einen Kopf größeren Nmasi Obiasor immerhin noch einen Zähler.

Kunz freute sich: "Es haben die Ringer ihre Kämpfe gewonnen, von denen wir Siegpunkte erwarteten. Das heißt: Unsere Rechnung ging auf. In vier Wochen ist Robin Riebes startberechtigt, sodass wir die Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm nicht mehr herschenken müssen."

Die RKG Illtal II gewann im Vorkampf 32:0 gegen Saargemünd, da die Gäste bei dieser Landesliga-Partie nur fünf Mann auf die Waage brachten.