| 20:26 Uhr

Schiffstaufe beim DLRG
Rettungsboot „Nepomuk“ ist da

Eppelborn. (red) Die DLRG-Ortsgruppe Eppelborn ist stolze Eigentümerin eines 20 000 Euro teuren, neuen Rettungsbootes. Im Rahmen des Sommerfestes wurde das Boot jetzt auch getauft. „Nepomuk“, nach dem heiligen Johannes Nepomuk wurde das Boot benannt.

„Warum braucht eine Gemeinde wie Eppelborn ein Rettungsboot?“ Diese Frage beantwortete der DLRG-Vorsitzende in Eppelborn, Markus Baus. Das Einsatzgebiet ende nicht an der Gemeindegrenze. Im ganzen Saarland und darüber hinaus seien die Helfer unterwegs. Baus erinnerte an das letzte Hochwasser, von dem fast ganz Dirmingen stark betroffen war und den Einsatz im Osten Deutschlands beim Hochwasser vor fünf Jahren.