1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Regionalliga-Fußballerinnen vom SV Dirmingen unterliegen in Wörrstadt

Fußball-Regionalliga der Damen : Dirminger Damen verlieren zum Auftakt in der Regionalliga

Die Fußballerinnen des SV Dirmingen haben in ihrer ersten Begegnung nach der Rückkehr in die Regionalliga Südwest eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Aufsteiger zog am Sonntag vor 30 Zuschauern beim TuS Wörrstadt mit 1:4 (0:1) den Kürzeren.

Bei Dirmingen ersetzte Katharina Lenz die verletzte Stammtorhüterin Pia Trede, die sich Ende August vor dem Saarlandpokal-Halbfinale des SV gegen den SV Göttelborn (0:2) einen Kreuzbandriss zugezogen hatte (wir berichteten). Mit Madita Schmitt (kam vom 1. FC Saarbrücken II) stand auch der einzige Neuzugang des Clubs aus dem Eppelborner Gemeindeteil in der Startelf.

Beim ehemaligen deutschen Meister Wörrstadt (der Verein holte 1974 den Titel im Frauenfußball) geriet der Neuling in der 20. Minute durch einen von Lina Immesberger verwandelten Foulelfmeter in Rückstand. Vom Elfmeterpunkt erzielte Immesberger in der 63. Minute auch das Tor zum 4:1-Endstand für die Gastgeberinnen.

Zuvor hatte Wörrstadt mit einem Doppelschlag kurz nach dem Seitenwechsel für eine kleine Vorentscheidung gesorgt. Durch ein Eigentor erhöhten die Gastgeberinnen in der 51. Minute auf 2:0. Etwas mehr als 60 Sekunden später gelang Rebekka Kling das 3:0. Danach war durch den Dirminger Anschlusstreffer zum 1:3, den Clara Blessing in der 62. Minute markierte, nur kurzzeitig Hoffnung bei den Saarländerinnen aufgekeimt.

Dirmingen trifft nun am Samstag um 17 Uhr im ersten Saison-Heimspiel auf Fortuna Göcklingen. Die Fortuna konnte am letzten Sonntag ihr Auftaktspiel gegen den FC Bitburg mit 2:0 gewinnen.