| 00:00 Uhr

Rainer Ulrich ist nun Beauftragter für Naturschutz in Wiesbach

Wiesbach. "Seit einiger Zeit ist das Amt des Naturschutzbeauftragten für den Gemeindebezirk Wiesbach unbesetzt, Josef Monz musste es aus gesundheitlichen Gründen aufgeben", erklärte Ortsvorsteher Klaus Herold im Rahmen der Ortsratssitzung am Mittwochabend. cim

Doch mit Rainer Ulrich ist nun ein geeigneter Nachfolger gefunden. Die Ortsratsmitglieder sprachen sich einstimmig für ihn als Nachfolger im Amt aus. Ebenso einstimmig erfolgten die weiteren Beschlüsse im Gremium. Um die Arbeiten an der Chronik zur 800-Jahr-Feier im Jahr 2018 zu unterstützen, hat sich der Ortsrat auf die Einrichtung eines Fonds für die Begleichung von Rechnungen für Büro- und Geschäftsbedarf geeinigt. Ebenso Einstimmigkeit gab es bei der Übernahme der Kosten zum gesunden Frühstück an der Grundschule aus den Mitteln des Ortsrats sowie die Übernahme der Kosten der Versicherung des Maibaumes des KVS Herkules Wiesbach .