| 20:06 Uhr

Im Big Eppel
Im Big Eppel wird die Welt vermessen

 Der Amerikaner Rob Becker schrieb mit Caveman das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways, das am Freitag, 26. April, um 20 Uhr im Big Eppel mit Martin Luding in der Titelrolle aufgeführt wird.
Der Amerikaner Rob Becker schrieb mit Caveman das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways, das am Freitag, 26. April, um 20 Uhr im Big Eppel mit Martin Luding in der Titelrolle aufgeführt wird. FOTO: Copyright:Joerg Reichardt / Jörg Reinhardt
Eppelborn. Eppelborn bietet im ersten Halbjahr 2019 ein vielseitiges Kulturprogramm mit Musical, Schauspiel, Konzerten und Comedy. Von Solveig Lenz-Engel

"Die Vermessung der Welt" nach dem Bestseller von Daniel Kehlmann ist eines der Stücke, die zwischen dem 29. März und 5. Juni im Rahmen der Eppelborner Figurentheater-Tage im Big Eppel gezeigt werden. „Wir sind sind jetzt bei der 30. Auflage der Figurentheater-Tage, sie sind längst etabliert und eine Marke in Eppelborn“, freute sich Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset bei der Vorstellung des Programms im Big Eppel für das erste Halbjahr 2019. Gestartet ist man mit dem Neujahrsempfang (siehe oben), jetzt geht es Schlag auf Schlag weiter mit vielen neuen Veranstaltungen. Zum beliebten Repertoire gehört die Musical-Show (12. Januar) gefolgt vom Neujahrskonzert (19. Januar) unter dem Motto „Der Mensch und das Meer“ mit Akteuren des MV Bubach-Calmesweiler und der Neunkircher Stadtkapelle. Immer gerne gesehen ist auch Theater für Kinder. Diesmal kommt des Rumpelstilzchen des L'Una Theaters (20. Januar). Zur Kategorie Neu gehört die Magic Comedy Night (26. Januar) mit Zauberer-Größen wie Martin und Jakob Mathias und dem Ballon-Komiker Tobi van Deisner. Neu auch das Neujahrskonzert des saarländischen Chorverbandes (27. Januar) und die Musical-Aufführung „Monster“ des Wilden Theaters aus Riegelsberg (1., 2. 3. Februar).


Nicht fehlen dürfen die beiden Kappensitzungen des Freundeskreises Eppelborner Vereine (16. und 22. Februar) und die umgekehrte Rathauserstürmung (2. März), ehe einmal mehr der Dance4Fans & Streetstyle Contest (16. März) über die Bühne geht. Auf einen kurzweiligen Filmvortrag ihrer ehemaligen Schülerin Marsha-Jane Rodriguez über den Jakobsweg Camino del Norte (21. März) freut sich die Bürgermeisterin besonders. Ro Gebhardt kommt mit dem Metropolitan-Jazz-Orchestra (23. März) und zelebriert Legenden der Strom-Gitarre.

Nach der erfolgreichen Cavewoman kommt jetzt Caveman (26. März), ein Ein-Mann-Stück mit Kult-Charakter. Zum zweiten Mal in Eppelborn ist das Abschlusskonzert der Gitarrentage für Kinder und Jugendliche (27. April), das internationale Teilnehmer versammelt. „Unglaublich, was da geboten wird“, so die Musik-Liebhaberin Müller-Closset.



Zur Tradition gehört das Frühlingskonzert des Instrumentalvereins Eppelborn (11. Mai). Erstmals im Saarland sind die Schönen Mannheims mit dem Musik-Kabarett Hormonyoga (18. Mai). Empfehlenswert nicht nur für reifere Damen an ihrem Mädelsabend. Vor der Sommerpause sorgt dann der Theaterverein Saargold Humes (25. Mai) für Belustigung.

< Die SZ wird noch weiter über Veranstaltungen in der Gemeinde Eppelborn berichten.

Vorverkauf: Big Eppel, Tel. (0 68 81) 8 96 06 81 oder www.bigeppel.de; Rathaus Eppelborn, Bürgerinformation, Tel. (0 68 81) 96 91 00; Tabak & More, Europaplatz 2, Tel. (0 68 81) 92 19 31 Infos: Big Eppel, Tel. (0 68 81) 8 96 06 81 oder www.bigeppel.de; Kulturamt, Tel. (0 68 81) 96 26 28.