1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Pilgerweg für die Bewahrung der Schöpfung auf Finkenrech in Dirmingen

Kfd und Momentum Neunkirchen : Pilgerweg auf Finkenrech

„Frauen, wem gehört die Welt“ – Unter diesem Titel laden die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) im Bistum Trier und Momentum – Kirche am Center Neunkirchen zu einem nachhaltigen Pilgerinnenweg (zirka zwei Kilometer) auf Finkenrech, einer der Gärten ohne Grenzen, am Dienstag, 22. September, 16 Uhr, ein.

Im Mittelpunkt des Weges soll all das stehen, was schützenswert ist, Gottes Schöpfung. Das, was Mut macht und Zeichen einer positiven Veränderung ist. Dabei geht es sowohl um das eigene Verhalten als auch um politische Veränderungen. Inhaltlich orientiert sich der nachhaltige Pilgerinnenweg an den fünf Themen des kfd-Positionspapiers „nachhaltig und geschlechtergerecht weltweit“.

Auf Finkenrech gibt es insgesamt fünf Stationen mit Impulsen. Start ist an der Grillhütte mit einer Begrüßung, dann geht es zum Rosengarten beziehungsweise Obstlehrgarten und weiter zum Gartenzimmer. Es folgt ein weiterer Haltpunkt an der Hängebuche auf der großen Wiese. Der Stationengang endet mit einem Abschlusssegen an der Grillhütte. Dort sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

Für kfd-Mitglieder ist das Angebot kostenlos. Interessierte Frauen und Männer zahlen einen Beitrag von 5 Euro. Maximal können 35 Personen teilnehmen. Deshalb ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Anmeldungen nehmen entgegen: Rita Monz (06806) 8 55 96, E-Mail: rita.monz@kfd-trier.de), Jennifer Schmitt (06821) 4 01 88 40, E-Mail: momentum-nk@bistum-trier.de) sowie Monika Schula (06821) 69 09 60, E-Mail: mschula@web.de)

Bei Regen muss die Veranstaltung ausfallen.