1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Eppelborn

Pfarrer Arneth setzt sich nun zur Ruhe

Pfarrer Arneth setzt sich nun zur Ruhe

Pfarrer i. R. Siegfried Arneth setzte sich 38 Jahre lang als Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Dirmingen für die Menschen ein. Seit Februar befindet er sich im Ruhestand.

Am 18. März wurde Siegfried Arneth während eines von der evangelischen Kirchengemeinde Dirmingen gestalteten Gottesdienstes in den Ruhestand verabschiedet. Ihm zu Ehren fand eine literarisch-musikalische Missa poetica mit Gedichten und Liedern von Jochen Klepper statt. Der Theologe, Journalist und Schriftsteller Jochen Klepper, den Arneth sehr schätzt, verfasste unter anderem das Gedicht "Ohne Gott bin ich ein Fisch am Strand". Dieser Leitspruch begleitet Siegfried Arneth auf seinem Lebensweg.

Zahlreiche Menschen brachten während und nach dem über einstündigen Gottesdienst zum Ausdruck, dass sie Siegfried Arneth schätzen. Viele junge Leute brachten sich ein und entzündeten den Menorah-Leuchter. Unter anderem trat der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde auf. Ebenso gestalteten der Kirchenchor sowie der Kinderbibel-Tageshelferkreis den Gottesdienst mit. Superindendent Pfarrer Gerhard Koepke entpflichtete Siegfried Arneth feierlich. Bei der anschließenden Verabschiedung im Gemeindehaus ließen es sich zahlreiche Gäste nicht nehmen, sich bei Arneth zu bedanken. Darunter auch Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, der Ortsvorsteher von Dirmingen, Manfred Klein, Dechant Matthias Marx, Pfarrer Reinhold Wawra sowie Pfarrer Richard Bokumabi von der evangelischen Kirchengemeinde Uchtelfangen. Siegfried Arneth dankte unter anderen seiner Ehefrau Lore für deren jahrelange Unterstützung.

Die Leitung der Gemeindeverwaltung, Birgit Müller-Closset, dankte Arneth für die gute Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.